Kann ich Windows for dem zusammenbau meines pc auf die Festplatte indtallieren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Aktivierung von Windows erfolgt auf den Servern von Microsoft incl. dem zum Zeitpunkt der Installation verbauten Mainboards. Wird dieses getauscht fährt die "Kiste" meistens gar nicht hoch. Funzt nicht!

Mit einem anderen Mainboard, CPU und RAM ist es für Windows ein völlig anderer Rechner mit einem anderen BIOS. Aktivierung und Registrierung futschikato kaputo,- nix mehr Windows, da der Key bereits ( mit der ollen Hardware ) registriert ist. Online aktivieren geht gar nicht mehr. Das alte Windows muß dann über den Telefon Support aktiviert werden.

Des weiteren ist die olle Hardware in der Registry auf der ollen Platte noch eingetragen. Zwar installiert Window die Treiber der neuen Hardware, aber die "beissen" sich mit den alten Einträgen und Windows zickt rum.

Ist in jedem Fall besser, Windows mit der neuen Hardware incl. aller Treiber sauber zu installieren!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eliiminatix
09.02.2016, 12:08

Bedeutet ich muss den pc zusammen bauen und Windows per Iso neuinstallieren und es anschliesend neu aktivieren?

2

Früher gab das Probleme wegen den Treibern, heut geht es meistens ohne größere Probleme weil alle treiber zum starten da sind und die anderen nachinstalliert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eliiminatix
09.02.2016, 08:28

Danke für die schnelle Antwort:)

0

Wenn du deine Festplatte als Boot Device im BIOS einstellst geht es. Bei mir geht es auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Austausch von RAM sollte es keine Probleme geben. Bei einem neuen Mainboard/Chip sollte aber das Windows wegen der veränderten Systemeigenschaften immer komplett neu installiert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eliiminatix
09.02.2016, 08:30

Also zusammenstecken Booten und dann Windows nochmal neu aufsetzen?

2
Kommentar von Eliiminatix
09.02.2016, 08:53

Danke wirklich!!:)

1
Kommentar von Brot454
09.02.2016, 09:40

ist die beste und sicherste Methode. So schleppst du nicht noch alte nicht mehr benötigte Treiber mit dir rum.

2

Ja, das sollte kein Problem sein...Man kann ja an sich auch einzelne Teile austauschen, z.B. wenn dein Prozessor kaputt geht (und dabei bleibt das OS erhalten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eliiminatix
09.02.2016, 08:23

Danke für die korrekte Antwort!

0
Kommentar von Eliiminatix
09.02.2016, 08:24

Also spielt der wechsel von Amd zu Intel auch keine Rolle?

0
Kommentar von Eliiminatix
09.02.2016, 09:20

Ja logisch meinte dann auf dem neuen Board

0
Kommentar von Eliiminatix
09.02.2016, 12:10

Funzt anscheinend nichz

0

nein das geht natürlich nicht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung