Frage von Fragorioxx, 75

Kann ich wegen zu vielen versäumten Stunden sitzenbleiben?

Hallo ich bin jetzt in der 8-10klasse aufm gymi und ich verpasse gerne und häufig mal die erste/n stunde/n allerdings fehle ich nie bei Überprüfungen und stehe in allen fächern befriedigend dar. Im klassenbuch ist mein name oft vermekrt und selten bringe ich eine entschuldigung. Meine klassenlehrerin sagt auch sogut wie kein wort . Manchmal sagen ich ohne einfluss eines lehres dass von mir selbst eine entschuldigung fehlt welche ich nachreiche (mache ich dann doch nicht). Hatte die jahre davor nie probleme .Habe icj was zu befürchten

Antwort
von testwiegehtdas, 9

Ja, wenn man zu oft fehlt (sogar mit Entschuldigung!) kann es sein, dass man die Klasse wiederholen muss!

Ich würde an deiner Stelle einfach mal pünktlich aufstehen und hin gehen. Im Job würde man dir bei einem solchen Verhalten direkt kündigen.

Ich finde es enttäuschend, dass deine Schule da nichts unternimmt...

Bei uns hättest du schon lange richtig Stress in der Schule gehabt, ein Schüler wurde irgendwann sogar jeden morgen von der Polizei abgeholt und zur Schule gefahren, weil er gerne geschwänzt hat. Da seine Eltern das bezahlen mussten, war die Stimmung zu Hause auch nicht mehr die Beste. Irgendwann hat er es gelernt und ist wieder von sich aus gekommen.

Antwort
von Rockige, 37

Jepp. Zum einen werden die unentschuldigten Fehlstunden im Zeugnis vermerkt. Deine Erziehungsberechtigten werden dies also spätestens dann sehen. Zum anderen macht sich das im Abschlusszeugnis nicht gut (damit bewirbt man sich ja für eine Ausbildung).

Und ja, durch zuviele Fehlzeiten (ob entschuldigt oder unentschuldigt) kann die Versetzung gefährdet werden. Denn dann ist davon auszugehen das der Schüler zu viel des relevanten Unterrichtsstoffes verpasst hat - und somit ein zu großes Defizit im nächsten Schuljahr hätte.

Kommentar von Rockige ,

Edit: Wegen meinem Satz "unentschuldigte Fehlstunden im Abschlusszeugnis". Hmm, aktuell bin ich da etwas verunsichert (ist bei mir schon ewig her). Aber ansonsten ist es wirklich nicht ratsam zuviele Fehlstunden zu sammeln - erst recht nicht "unentschuldigt".

Kommentar von Baumschmuser1 ,

Ich glaub das hängt von der Schule ab. Bei meiner Realschule stand auf dem Abschlusszeugnis nur wie viele Tage ich nicht da war und nach der 12. Klasse standen entschuldigte und unentschuldigte Fehlstunden da.

Antwort
von itsgreat, 34

Du kannst sitzen bleiben, wenn du mehr als 1/3 der Zeit gefehlt hast, egal aus welchem Grund. Also rechne selbst aus wie groß dein Problem ist :D

Antwort
von Kreidler51, 26

Ich denke nicht aber die Fehlzeiten stehen im Zeugnis.Ist bei einer Bewerbung nicht so gut.

Kommentar von itsgreat ,

Doch. Leider :D

Kommentar von itsgreat ,

achja und für Bewerbungen ist das egal, denn auf dem Abschlusszeugnis sind keine Fehlzeiten notiert.

Kommentar von Kreidler51 ,

OK

Kommentar von Josephine1993 ,

Regulär bewirbt man sich aber mit dem Halbjahreszeugnis vorher und nicht erst mit dem Abschlusszeugnis?!

Antwort
von DevilOnEarth, 26

Zu viele Fehlstunden sind ein Grund dich nicht zu versetzen

Antwort
von anti121, 19

Ja man kann durchfallen.
Es gibt sogar eine feste Zahl an Stunden in denendu anwesend sein musst
Frag mal im Sekretariat nach der Nummer

Kommentar von itsgreat ,

Man darf 1/3 der Zeit fehlen, jedenfalls in dem Bundesland, in dem ich zur Schule ging.

Antwort
von thomsue, 2

Mittelmaß ist genau so schlimm!
Naja, wenn du entschuldigt fehlst, passiert nix. Sonst schon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten