Frage von Jana911, 27

Kann ich während einer Teilzeitbeschäftigung noch einen weiteren Job haben ohne das ich steuerliche Probleme bekomme?

Ich bin bei einem Unternehmen als Teilzeitkraft eingestellt. Ich arbeite dort 30 Stunden und werde auch nach diesen Stunden bezahlt. Somit verdiene ich im Monat mal mehr und mal weniger. Außerdem arbeite ich nebenher ab und zu als Hostess, also quasi selbständig. Der Arbeitgeber bekommt in diesem Fall eine Rechnung von mir gestellt. Jetzt frage ich mich, ob das überhaupt möglich ist oder ob ich früher oder später Probleme mit anfälligen Steuer(nach-)zahlungen bekomme. Muss ich beim schreiben der Rechnung irgendetwas beachten? Ich bedanke mich schon mal im voraus für eine Antwort :)

Antwort
von Helefant, 13

Du musst die gewerbliche Tätigkeit bei der Gemeinde anmelden.

Kommentar von Jana911 ,

Muss ich denn wirklich eine Gewerbe anmelden, wenn ich vielleicht zweimal im Jahr als Hostess arbeite?

Kommentar von Helefant ,

Wenn es keine einmalige Angelegenheit ist dann ist es grundsätzlich erst mal ein Gewerbe.

Antwort
von captron15, 27

ja, das kannst du so machen, du mußt halr nur alle einnahmen beim finanzamt angeben...

Kommentar von Jana911 ,

Das mache ich ja, indem ich meine Steuer-ID auf die Rechnung schreibe oder? Und es kann mir nicht passieren, dass ich durch diesesn zusätzlichen Verdienst in eine andere Steuerklasse falle oder sogar nach einem halben Jahr eine Nachzahlung erhalte?

Kommentar von captron15 ,

nein, diene steuerklasse ändert sich nicht...du mußt aber die einnahmen versteuern...

Kommentar von Jana911 ,

Du meinst die Einnahmen von meinem Hostessen-Job? Stimmt, die musste ich im letzten Jahr nicht versteuern, da man ja diesen Freibetrag hat und ich den nie überschritten habe. Oder denke ich da jetzt falsch? Ich hab einfach nur Angst, dass ich dann irgendwann etwas zurückzahlen muss. Ich kenn mich in diesem Bereich wirklich gar nicht aus.

Kommentar von captron15 ,

in deinem jahressteuerausgleich gibst du alles an, was du verdient hast...daraus errechnet das amt die zu zahlende steuer...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community