Frage von thoralfPeterson, 71

Kann ich vorzeitig kündigen obwohl im Einheitsmietvertrag "mind. 12 Monate Mietzeit" drin steht?

Hallo zusammen, ich wohne seit Sep in einer WG, wo jeder Mitbewohner einen einzelnen Mietvertrag hat. Dort steht drin:" Mietverhältnis beginnt 01.09.2015, mind. 12 Monate, es läuft auf unbestimmte Zeit[...] ordentliche Kündigung für beide Seiten 3 Monate". Ich möchte aus verschiedenen Gründen jedoch -wenn möglich- früher ausziehen. Hab ich ne Chance oder muss ich bis Septemebr "aushalten"?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 63

Hab ich ne Chance oder muss ich bis Septemebr "aushalten"? 

Das kommt auf den vollständigen und exakten Wortlaut der Klausel an.

Mietverhältnis beginnt 01.09.2015, mind. 12 Monate, es läuft auf unbestimmte Zeit[...]

Sollte das der exakte Wortlaut aus dem Vertrag sein und hinter [...] steht nichts von gegenseitigem Kündigungsverzicht, ist diese Vereinbarung unwirksam.

Heißt Du kannst jeder Zeit mit der für Mieter 3monatigen Frist kündigen.

Aktuell zum 31.03.2016

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 71

Mietverhältnis beginnt 01.09.2015, mind. 12 Monate,

Diese Klausel ist aus formalem Grund unwirksam. Es hätte ein wechselseitiger Kündigungsverzicht für ein Jahr vereinbart werden müssen.

Du darfst also rechtswirksam bei Eingang deiner Kündigung beim Vermieter bis einschl. 5.1.2016 zum 31. März 2016 Kündigen.

Kommentar von DarthMario72 ,

Mietverhältnis beginnt 01.09.2015, mind. 12 Monate,

Diese Klausel ist aus formalem Grund unwirksam. Es hätte ein wechselseitiger Kündigungsverzicht für ein Jahr vereinbart werden müssen.

Wenn das so wörtlich im Vertrag steht.

Antwort
von DarthMario72, 68

Dort steht drin:" Mietverhältnis beginnt 01.09.2015, mind. 12 Monate, 

Wie ist denn der genaue Wortlaut? Falls das ein gegenseitiger Kündigungsausschluss ist, ist der wirksam.

Ich möchte aus verschiedenen Gründen jedoch -wenn möglich- früher ausziehen. 

Selbstverständlich kannst du früher ausziehen. Nur zahlen musst du bis zum Ende des Mietverhältnisses.

Alternativ kannst du versuchen, einen Nachmieter zu finden und dich freuen, wenn dein Vermieter darauf eingeht (er ist dazu nicht verpflichtet, außer es steht ausdrücklich im Mietvertrag). Denn wenn der genannte Kündigungsverzicht wirksam vereinbart ist, kannst du nur auf ein Entgegenkommen deines Vermieters hoffen.

Antwort
von diroda, 62

Vorzeitig kündigen kannst du, auch ausziehen. Aber deine vertraglich vereinbarte finanzielle Verpflichtungen muß du bis zum Vertragsende erfüllen, wenn der Vermieter nicht mit einer vorfristigen Auflösung des Mietvertrages einverstanden ist.

Antwort
von Computator, 60

Wenn du einen Nachmieter findest ist den meisten Vermietern egal, ob du schon früher ausziehst. Jedenfalls solltest du das mit deinem Vermieter besprechen, ob ihr den Vertrag aufhebt und zu welchen Bedingungen.

Antwort
von TaAKu, 57

leder ist es nur beim triftigen Grund möglich, soweit ich weiß, bei mir war es zum Bespiel Fehlen von Telefonanschluß, als versteckte Mangel...ein Schlupfloch, hatte aber echt Schwein gehabt))

Antwort
von ErsterSchnee, 55

Da musst du jetzt durch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten