Frage von Katzenpfote73, 81

Kann ich von meinem Widerrufsrecht Gebrauch machen, wenn ich die Ware noch gar nicht erhalten habe, also wenn die Lieferung zu lange dauert?

Antwort
von Taylormarone, 72

Klar Du kannst jederzeit den Widerruf machen! Er muss nur in der gesetzlichen Frist erfolgen

Antwort
von dresanne, 38

Du hast nicht erwähnt, wo Du gekauft hast. Sollte es in China sein, dann kann das schon mal mehrere Wochen dauern, oder die Ware hängt beim Zoll fest. Die Versanddauer siehst Du unter Deinem gekauften Gegenstand.

Kommentar von Katzenpfote73 ,

Nee, ist in Deutschland

Kommentar von dresanne ,

Dann kommt es auf die Versanddauer an, die der Verkäufer selbst festgelegt hat. Ist diese deutlich überschritten, muss er einen Widerruf anerkennen.

Antwort
von Jewi14, 43

Im BGB steht drin, dass die Widerrufsfrist erst mit Erhalt der Ware läuft. Heißt also, du hast vorher gar kein Widerrufsrecht.

Ich schlage daher vor, dem Verkäufer eine angemessene Frist setzen, bis wann er die Ware liefern soll und danach trittst du vom Kaufvertrag zurück.

Kommentar von Katzenpfote73 ,

Was heißt angemessen? Es handelt sich um Standardware und der Händler behauptete es vorrätig zu haben. Warte nun schon seit 11 Tagen. Wie lange ist eine angemessene Frist?

Kommentar von Jewi14 ,

Und was genau für Ware? Wenn er es auf Lager hat, würde ich eine Nachfrist von einer Woche setzen.

Kommentar von berlina76 ,

Schau in die AGB des Händlers und die darin aufgeführte Lieferfrist. Du hast die AGB des Händlers bestätigt, damit auch seine Lieferfrist. Wenn da z.b. steht ca 14 Tage dann ist es angemessen, das du auch 14 Tage wartest.

Kommentar von dresanne ,

Das stimmt nicht:

Unser Praxistipp

Unser Praxis-Tipp ist so einfach wie einleuchtend: Wenn der Verbraucher vor Versand der Ware den Vertrag widerrufen hat, wozu er durchaus berechtigt ist, sollten Händler auch keine Ware versenden. Neben Ärger und zusätzlichen Kosten kann hier eine Abmahnung drohen.

Kommentar von Jewi14 ,

Dieser Praxistipp ist nicht gerichtsfest, sondern nur eine Meinung!

Kommentar von Falkenpost ,

Wenigstens die Meinung einer Anwaltskanzlei:

http://www.internetrecht-rostock.de/warensendung-nach-widerruf.htm

Kommentar von Falkenpost ,

Nach Erhalt der Ware - inkl. der korrekten Belehrung - beginnt die 14tägige Frist zu laufen. Das bedeutet aber nicht, dass er schon vorher widerrufen kann.

Antwort
von Falkenpost, 49

Hallo!

Ja, kannst du. Außer es handelt sich um nach deinen Spezifikationen gefertigte Ware.

Gruß
Falke

Antwort
von martinzuhause, 32

steht in der widerrufsbelehrung drin. imnormalfall geht das erst ab erhalt der ware.

jetzt kannst du nur eine angemessene frist zur lieferung setzen und dem lieferanten mitteilen das du vom kauf zurücktrittst wenn er diese nicht einhaält

Antwort
von berlina76, 48

Dann ist es kein Widerruf sondern eine Stornierung. Der Widerruf läuft erst ab dem Moment wenn die Ware bei dir ist.

Eine Stornierung muß vom Händler nicht akzeptiert werden, wird aber meist akzeptiert, da sie mit weniger Aufwand verbunden ist als der Widerruf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community