Frage von Bullenmonster1, 300

Kann ich von der Erde aus am bloßen Himmel irgendeine Galaxie bzw. ein schwarzes Loch sehen?

Antwort
von Startrails, 171

Hallo,

schwarze Löcher selbst kannst du nicht mit bloßem Auge beobachten. Das große Schwarze Loch "Sagittarius A*" in der Mitte unserer Galaxie liegt schon außerhalb der Reichweite was du sehen könntest. Hier bedient man sich Röntgenteleskopen.

Mit Galaxien sieht das schon anders aus - die kann man durchaus mit bloßem Auge beobachten. Wobei beobachten hier der falsche Ausdruck ist. Galaxien sehen trifft es besser. Die Andromeda-Galaxie kann man als nebliges Fleckchen erkennen - sehr gut dafür geeignet ist der Herbst da da die Galaxie recht zenitnah steht. Die Dreiecksgalaxie wäre auch möglich, aber da brauchst du einen wirklich dunklen Himmel für da sie so lichtschwach ist.

Von der Südhalbkugel sieht man noch die große und die kleine Magellansche Wolke - sehr beeindruckend! Die sieht man besser als die o.g. Galaxien.

Antwort
von NutzlosAlpha, 167

Hallo,

wie dir bereits gesagt wurde, kann man die Andromedagalaxie M 31 mit bloßem Auge von Deutschland aus am Nachthimmel zu praktisch jeder Jahreszeit erkennen, wobei gerade jetzt der schlechteste Zeitpunkt ist. Mit zunehmender Zeit wird auch die Sichtbarkeit immer besser, wobei das Ideal im Oktober und November ist.

Zwar ist M 31 auch mit bloßem Auge sichtbar, besser ist aber ein lichtstarker Feldstecher, falls du sowas besitzt. Außerdem muss der Himmel dunkel sein. Je dunkler er ist, desto besser der Kontrast, von dem du bei großflächigen und lichtschwachen Objekten wie Galaxien nie genug haben kannst. Ist er dunkel genug, kannst du üblicherweise auch die nahegelegene Galaxie M 33 sehen.

Wichtig ist überdies auch die Dunkelanpassung, die wenigstens eine halbe Stunde, besser aber noch mehr betragen sollte.

Von der Südhalbkugel kannst du die beiden magellanschen Wolken sehen, die wesentlich heller sind als die beiden mit bloßem Auage sichtbaren Galaxien auf der Nordhalbkugel.

Mit einem Feldstecher oder Teleskop kann man als geübter Beobachter dann auch etliche weitere Galaxien beobachten. Schwarze Löcher sind hingegen nicht beobachtbar. das von dir verlinkte Video zeigt auch kein schwarzes Loch, sondern nur dessen Jet.

LG, NA

Antwort
von Elayla, 142

Bei klarem Himmel und am besten außerhalb einer Stadt (wegen der Beleuchtung) kann man unsere Nachbargalaxie, den Andromeda Nebel sehen. Viel mehr als einen verschwommenen leicht leuchtenden Schleier sieht man davon allerdings nicht. Ein schwarzes Loch wird man nicht sehen können, da diese kein Licht erzeugen. Allerdings könnte man diese theoretisch sehen, wenn sie gerade einen Stern verschlingen. Aber die sind zu weit weg, das man sie mit bloßem Auge sehen könnte

Antwort
von Verjigorm, 148

Es gibt mehr als eine sichtbare Galaxie am Nachthimmel, immer auch abhängig von der "Lichtverschmutzung" am Ort der Beobachtung. Eine Suche nach sichtbaren Galaxien liefert da sicher genug Material.

Schwarze Löcher sind - am Namen schon erkennbar - nicht direkt beobachtbar.

Kommentar von Bullenmonster1 ,

Eigentlich nur mit dem Hubble Teleskop oder? Und mit den anderen Teleskopen auch

Kommentar von Ysosy ,

Nein. Man sieht nur „etwas“ drum herum. Z.B. eine Sonne welche um das SL Kreist. Oder Gaswolken die um das SL beschleunigt werden und dadurch Strahlung abgeben.

Antwort
von Flordeliz, 134

Also ich habe gelesen das man schwarze Löcher gar nicht sehen kann weil sie kein Licht abgeben. Sonst würde man sie auch nicht als Loch beschreiben in dem alles verschwindet. Galaxien denke ich schon.


Kommentar von Bullenmonster1 ,

Mit dem Hubble Teleskop geht das

https://www.youtube.com/watch?v=nf7W-WfKxLM

Kommentar von Flordeliz ,

ich denke auch das Hubble Teleskop kann ein schwarzes Loch nicht ablichten. Das würde ja wieder bedeuten das Licht von dort kommt oder etwa nicht? Und dein Video zeigt nicht das schwarze Loch. Sorry ;-)

Kommentar von Nightythehawk ,

Richtig Flordeliz, der Gravitation eines schwarzen Loches kann nichteinmal das Licht enfliehen.

Antwort
von Ysosy, 117

Bei Sternenklarer Nacht kann man einige Galaxien sehen. Diese sind aber nur Punkte.


Schwarze Löcher kann man generell nicht "sehen". Aber du kannst dir vorstellen das im Zentrum fast Jeder Galaxie ein Schwarzes Loch ist.

Kommentar von Borowiecki ,

In Zentrum jedes Galaxie ein schwarzes Loch ?

Kommentar von Ysosy ,

im Zentrum fast Jeder Galaxie

Theorie: Schwarze Löcher erzeugen sehr spezifische Strahlung.

Man hatte nun ein gewissen Teil des Himmels beobachtet ( mit
vielleicht 10 000 oder mehr Galaxien) und konnte feststellen, das
dies Strahlung in fast Jeder Galaxie erzeugt wird. Daher nimmt man an, das fast Jede Galaxie ein SL hat. Ich finde leider diese Aufnahme nicht im Inet.

Antwort
von azervo, 91

Fast alles, was Du am Himmel "siehst" sind Projektionen ... das ist so wie eine Leinwand im Kino. Dort wo Du eine Galaxy "siehst", die in xx Lichtjahren entfernung sein soll, ist vielleicht inzwischen gar nichts mehr oder was anderes.

Unser Himmel ist ein sehr wirres Bild, wo "Abbilder", von Galaxien und Himmelskörpern, aus den verschiedensten Zeiträumen, nebeneinander abgebildet sind.

Schwarze Löcher absorbieren die ganze Lichtstrahlung und sind deshalb nicht direkt sichtbar.Das ist wie bei einem Staubsauger, wo Du siehst wie der Staub in den Staubsauger hinein. reingezogen wird .. aber Du siehst nicht wo der Staub landet.

Antwort
von ManchmalJa, 85

Schwarze Löcher nicht, nein. Galaxien ja, aber nicht von jedem Standort auf der Erde. :)

Antwort
von Nightythehawk, 100

Ja, du kannst bei klarem Himmel den Andromeda-Nebel sehen.

Ein schwarzes Loch hm... kannst du in einer pech schwarzen Nacht ein schwarzen Legostein sehen auf 100m Entfernung?


Kommentar von Bullenmonster1 ,

Aber wie erkenne ich den Andromeda Nebel? Ich hab mich zwar extrem schlau darüber gemacht aber von der Erde hab ich ihn wie gesagt noch nie gesehen.

Kommentar von Nightythehawk ,

https://prignitzerhinterland.files.wordpress.com/2014/01/dsc\_0786-kopieblog.jpg Neber dem Sternenbild der Cassiopeia (ganz links der Kreis ist der Andromeda-Nebel) PS: Insofern die Quelle sitmmt ;)

Antwort
von TurnedCross, 99

Schwarze Löcher sind nicht sichtbar

Kommentar von Bullenmonster1 ,

Mit dem Hubble Teleskop schon ;)

Antwort
von sgn18blk, 89

Ein schwarzes Loch verschluckt das Licht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten