Frage von 2oae2o, 10

Kann ich vom Amt die Kaution bekommen?

Hallo.. Ich wurde zum ende november gekündigt habe mich auch Arbeitsuchend gemeldet. Ich wohne derzeit in Hessen möchte aber nach NRW ziehen zu meiner Cousine in die nähe weil es familiäre probleme gab musste sie von zuhause abhauen außer ich weiß keiner wo sie wohnt. Ich möchte für sie da sein sie soweit auch schützen usw.. Habe mir dort Wohnungen angeschaut es gibt welche die ich bekommen könnte aber es steht nichts fest. Habe mich auch bei einer Zeitarbeitsfirma beworben die wollen dass ich auch dort anfange aber ohne Wohnung ohne festen Wohnsitz geht es nicht. Meine Frage ist kann mir das Amt etwas vorlegen oder min. die Kaution übernehmen obwohl ich erst ab 1. Dez arbeitsuchend bin.? Oder was könnte ich tun weil mir die Kaution fehlt und manche auf Ratenzahlung nicht eingehen. Es wird meine erste eigene Wohnung.

Danke im Vorraus für eure Antworten.

Antwort
von SimonG30, 6

"Amt" ist ein reichlich schwammiger Begriff... Welches ist denn konkret gemeint?

Zum Beispiel das Jobcenter (SGB 2 ) beteiligt sich bei beruflich bedingten Umzügen, die den Leistungsbezug beenden, oft mit Zuschüssen oder Darlehen für Umzugs- & Kautionskosten.

Bei der Arbeitsagentur (SGB 3) kann es auch Zuschüsse zu den Umzugskosten geben. Aber die beteiligen sich in der Regel nicht an der Kaution.

Kommentar von 2oae2o ,

Also ich war nur beim Arbeitsamt bis jetzt zur Anmeldung

Antwort
von biggie113, 10

Ja einfach mal nachfragen ich glaube bis zu 3 Monatsmieten oder so 

ich weiß nur das sie in vielen fällen die Kaution bezahlen aber wenns denen zu teuer ist nicht .. oder halt in form eines Darlehens 

Antwort
von marina2903, 6

bestimmt nicht, bei eigener kündigung droht vielleicht eine sperre

Kommentar von 2oae2o ,

Ich WURDE gekündigt.!!


Kommentar von marina2903 ,

das ist was anderes,viel glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten