Kann ich vom 3 Gang einfach in den 1 Gang schalten oder erst in den 2 Gang und dann in den 1 Gang?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Der erste Gang sollte nur im Stand eingelegt werden. Die meisten Getriebe mögen es nicht besonders wenn er während der Fahrt reingedrückt wird. Meistens merkt man das schon daran das er schwer rein geht. Im Stand kannst du natürlich von jedem beliebigen Gang direkt in den ersten schalten. Die Synchronisierung des ersten Gangs funktioniert nur bei sehr niedrigen Geschwindigkeiten daher die Probleme mit dem einlegen während der Fahrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum den ersten Gang? Braucht man nur zum Anfahren. Der 2. sollte locker ausreichen; reicht in den meisten Fällen zu. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vom 3. Gang direkt in den 1. zu schalten, finde ich nicht so toll. Wenn Du im 3. Gang fährst, fährst Du ja schon je nach Getriebe um die 30 km/H.

Ich würde zuerst in den 2. Gang, und je nach Geschwindigkeit in den 1. Gang.

Ansonsten: 1. Gang ist  bei mir nur bei Schrittgeschwindigkeit drin.
Gangwechsel hat ja auch etwas mit der Geschwindikgeit zu tun und demnach: 1. Gang würde ich nur bei Schrittgeschwindgkeit verwenden.

lg


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst von jedem Gang in Jeden schalten, sofern die Geschwindigkeit passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar kannst Du das, der 1. Gang reicht bei den meisten Fahrzeugen bis zu innerstädtioscher Geschwindigkeit. Du solltest aber einen Drehzahlangleich durchführen, weil es ansonsten zu einem starken Ruck und zu einem hohen Verschleiß an der Kupplung und der Synchronisierung kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst schalten, wohin Du willst. Interessant wird's wenn Du die Kupplung kommen läßt. Dann muss die Geschwindigkeit zur Drehzahl passen, sonst dreht der Motor zu hoch oder würgt ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofern du die Kupplung getreten und das Auto soweit abgebremst hast (fast bis zum Anhalten), kannst du danach gleich in den 1. Gang schalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du genug abbremst ich würde aber für den 1 gang unter 15 km h fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

solltest du einen Wagen mit einem sequenziellen Getriebe haben und im Schaltwippen-Modus fahren musst du immer 1-Gang hoch oder runter schalten oder die Automatik das machen lassen!

Bei Motor-Sport Getrieben hat sich bereits ein derartig schneller Gangwechsel hauptsächlich beim runterschalten entwickeln lassen das man da die einzelnen Gänge mM. bereits nicht mehr erkennen kann.  

na denn, Optiman

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst von jeden in jeden gang schalten ob es so gesund ist ka

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von christi12345
03.10.2016, 21:11

Bei meinem Automatik kann ich das auch, in dem ich den Hebel von D auf 3 oder 2 setze.

Auf 1 geht aber nur, wenn ich den Knopf noch reindrücke. Da haben sich die Hersteller ja auch wohl was bei gedacht. Also sollte man für die Motorbremse den ersten Gang wohl nicht unbedingt nutzen

0

Sofern du ausreichend bremst und der Motor nicht durch den kleinen Gang überdreht ist das kein Thema. 

Musst halt nur aufpassen, dass du beim Bremsen auch die Kupplung trittst sonst würgst du den Motor ab. 

Geht auch beim beschleunigen ganz gut. Im ersten anfahren, dann 2. hochdrehen und in den 4. (bei Tempo 50 mach ich das meistens) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ne in den 2.ten. im 1.ten fährt man nur an oder fährt Schrittgeschwindigkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?