Frage von treshfire, 42

Kann ich (und wenn ja, wie) als deutscher Staatsbürger ein Visa für Russland aus Südostasien heraus beantragen?

Hallo allerseits!

Für mich ergibt sich derzeit folgendes Problem: Ich bin gerade als Backpacker unterwegs, momentan in Südostasien. Nun war geplant in einem Monat von Bangkok aus wieder in Richtung Europa zurück zu fliegen. Wie das Leben jedoch so spielt hat sich nun die Möglichkeit ergeben, diesen Rückweg über Osteuropa ein wenig "zu verlängern". Die Reiseroute würde unter anderem von Finnland nach Estland gehen und ganz offensichtlich bietet sich hier der Landweg über St. Petersburg in Russland an. Aus der Unmöglichkeit für mich, das russische Visa in Berlin zu beantragen, ergibt sich meine Frage, denn ich lese wenig Klares und viel Wiedersprüchliches über die Visa-Situation in Russland.

Wenn ich das richtig verstehe, ist für ein 30-tägiges Touristenvisa Voraussetzung, dass ich mich mindestens 90 Tage in dem Land aufhalten darf, aus dem ich das Visa beantrage. Bedeutet das, dass ich, wenn ich es schaffe ein 90-tägiges Visa für z.B. Thailand zu bekommen, aus Bangkok mein Visa für Russland beantragen kann? Oder kann ich ein Visa für Russland ohne in Deutschland zu sein einfach völlig vergessen?

Außerdem: Weiß jemand die genauen Bestimmungen für ein russisches Transitvisum? Wäre das eine Option und würde mir ein Transitvisa genug Freiheit geben ein paar Tage in St. Petersburg zu verbringen?

Ich bin ein wenig verwirrt, würde ein bisschen Aufklärung wirklich wert schätzen.

Danke im Voraus!

Antwort
von testwiegehtdas, 14

Hallo,

bist du in der Nähe der deutschen Botschaft? Wenn ja, dann würde ich da mal hingehen und nachfragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community