Frage von MJordan10, 45

Kann ich statt dem "Dedicated Video Ram" auch den normalen Arbeitsspeicher in die Pflicht nehmen?

Wollte auf meinem Notebook mal wenig gamen, wobei ich schnell an meine Grenzen gestoßen bin. Auf dem Bild ist das Problem dargestellt.Leider hat meine NVIDIA GeForce 310m nur 64MB Dedicated VRAM.

Danke für eure Hilfe!

Antwort
von tobias231h, 30

Das ist falsch. Auf der Seite steht, das die integrierte Grafikeinheit deiner CPU 64MB Dedicated-RAM hat. Laut nVidia hat die 310m "bis zu 1GB" RAM.

Quellen:

http://www.nvidia.de/object/product_geforce_310m_de.html

Kommentar von mistergl ,

Das stimmt. Du musst einfach nur sicherstellen, das auch die 310m in Spielen angesteuert wird, nicht die Intel. Dieses Programm dort erkennt das nicht.

Am besten lädst du dir den letzten aktuellen Nvidiatreiber runter und installierst den. Den Rest sollte das System von selbst erledigen.

Kommentar von MJordan10 ,

Danke erstmal für eure Antwort! So hatte ich das auch verstanden...Allerdings kommt es in Spielen, die damals unter Windows 7 liefen zu extremen lags..Hab mitlerweile Windows 10 drauf und trotz Treiberupdates wirds nicht erkannt...

Hat jemand noch weitere Ideen, was ich machen könnte?

Antwort
von piobar, 33

Das ist eine Grafikeinheit welches mit der CPU Zusammenhängt. Der Grund Speicher der CPU reicht nicht aus deswegen benutzt deie CPU das VRAM (Virtual RAM) - eine sogenannte Shared-Fubktion...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community