Frage von heelpme1, 64

Kann ich so schnell muskeln aufbauen?

Also Leute ich (w, 18 Jahre) will wieder zu meiner alten figur zurück. Nun gehe ich 3 × in der woche ins fitness studio. Ich fang an mit 20 min crosstrainer und danach mach ich jeweils eine andere muskelpartie. Montag: beine & po Mittwoch: Bauch & rücken Freitag: arme Außerdem hab ich meine ernährung umgestellt. Morgens viel kohlenhydrate, abends nur Eiweiß (z.b. quatk mit obst). Mittags gönn ich mir manchmal noch was süßes. Schaff ich es so Muskeln aufzubauen und alles bisschen zu straffen? Danke jetzt schon mal

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Diät, Figur, Hypertrophie, ..., 19

Hallo helpme! Zunächst geht nichts gesund schnell beim Muskelaufbau. Die Art wie Du trainierst, also in welchem Wiederholungsbereich, entscheidet auch was der Körper hauptsächlich verbessert. Der Körper würde niemals freiwillig seine Muskelmasse und damit sein Körpergewicht erhöhen, denn mehr Masse bedeutet eine größere Versorgung mit Energie und somit ein immer uneffektiveres System. Daher reicht es nicht einfach Gewichte zu bewegen, sondern man sollte den Muskeln den richtigen Reiz zu geben. Den optimalen Kraft / Muskelzuwachs hat man im Bereich der Hypertrophie mit 8 - 12 Wiederholungen. Dabei sollte das Gewicht so gewählt sein, dass die letzten Versuche brennen. Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von trudelei, 50

Das klingt schon mal ganz gut, aber um Muskeln aufzubauen, soltest Du zu jeder Mahlzeit Proteine in irgendeiner Form zu Dir nehmen, denn Dein Körper braucht zum Muskelaufbau einen guten Proteinüberschuss.

Kommentar von heelpme1 ,

okey vielen dank:)

Antwort
von uncut1234, 64

Ja das klingt sehr gut :)

Kommentar von heelpme1 ,

okey:)

Antwort
von CocoKiki2, 34

hi du,

wie groß und schwer biste denn?

Kommentar von heelpme1 ,

1,70 , 70 kilo. is glaub viel zu viel

Kommentar von CocoKiki2 ,

ach das ist kein problem, aber zuviel ist es schon, besonders, da du ja untraineirt bist. also hör zu:  keine splits mehr wie freitag arme, samstag beine blabla....mach jeden 2. tag ein ganzkörpertraining mit sagen wir mal jeweils 2 übungen pro körperteil. wenn dir das zuviel ist, machste einen zweier split im wechsel, split 1: rücken beine. Split 2: der rest.

das cardiotraining setzt du falls du es zeitlich noch schaffst ans ende ende des work outs, so kannst du deien volle energie ins krafttraining stecken.

mit der ernährung wirds ein bisschen kompliozierter.

Kommentar von fabiwstn ,

Ja das sollte gut klappen! Denke auch daran, dass du die großen Muskelgruppen mit schweren Übungen trainierst. Die kleineren Muskelgruppen trainieren sich dann automatisch mit. Ich denke da z.B. an Bankdrücken, Rudern oder Kreuzheben. Wenn du diese Übungen angehen möchtest, aber noch nicht viel Erfahrung hast solltest du unbedingt einen Trainer dazu holen der dir das zeigt denn bei falscher Ausführung könntest du dich damit auch verletzen.

Was die Nährstoffaufnahme angeht solltest du wirklich auch viele Proteine, gute Kohlenhydrate und gute Fette setzten. Gesunde Ernährung ist das Stichwort und besonders wichtig ist dass du nicht zu wenig isst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community