Kann ich so Ergotherapeutin werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mir scheinen die Voraussetzungen dafür sehr gut zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlanetLiebe
01.01.2016, 10:09

Wirklich ^^ das freut mich zu hören, aber die Ausbildung muss man selbst zahlen was ist wenn ich nicht soviel Geld habe 

0

Gegenfrage: warum solltest Du das nicht können? Du wirst sie allerdings wohl selbst finanzieren müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlanetLiebe
01.01.2016, 10:10

Weiß einer wieviel das ungefähr kostet ? 

0
Kommentar von Herb3472
01.01.2016, 10:19

Da musst Du konkret bei der Ausbildungsstätte nachfragen, bei der Du die Ausbildung machen möchtest. Primär wird es aber wohl darum gehen, wie Du die Ausbildungs- mit Deinen Arbeitszeiten auf die Reihe bekommst, bzw. womit Du Deinen Lebensunterhalt bestreitest.

0
Kommentar von Herb3472
01.01.2016, 10:25

Na dann - viel Erfolg, und alles Gute für das neue Jahr!

0

Für eine der vielen Privatschulen, die Ergotherapeutinnen auf Halde produzieren, müsste es reichen, die akzeptieren alles, was den aufrechten Gang beherrscht. Die Kosten liegen an solchen Einrichtungen bei € 420,-- monatlich + Nebenkosten wie Prüfungsgebühren, Lernmaterialien usw.

Beispiel mit Hinweisen zu Finanzierungsmöglichkeiten hier:

http://www.ergotherapieschule-muenster.de/ausbildung/kosten-und-finanzierung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lastgasp
01.01.2016, 11:17

Daneben gibt es ernstzunehmende Einrichtungen, die einen entsprechenden Ruf haben. Die älteste deutsche Ergotherapieschule am Annastift in Hannover erwartet einen Realschulabschluss. Evtl. akzeptieren die auch Deine Ausbildung, das kannst Du natürlich nur an der Schule erfahren.

0
Kommentar von lastgasp
01.01.2016, 11:27

Anerkannte Einrichtungen wie Annastift kooperieren üblicherweise mit Fachhochschulen und bieten Quereinstiege zu einem Bachelorstudiengang z.B. an der FH in Hildesheim, die einen Teil der Studienplätze für Seiteneinsteiger in Form einer Aufnahmeprüfung vergibt. Da spielt der Schulabschluss keine Rolle, sondern die gezeigte Eignung für diesen Beruf.

http://www.hawk-hhg.de/sozialearbeitundgesundheit/media/BSc_ELP_FLY.pdf

In dem o.a. Flyer findest Du AnsprechpartnerInnen, mit denen Du klären kannst, ob sie Dich mit Deiner Ausbildung evtl. direkt in die eignungsprüfung lassen.

0
Kommentar von lastgasp
01.01.2016, 11:31

Zuletzt:

erste Anlaufstelle für alle Fragen rund um dieses Fachgebiet findest Du natürlich im Ergotherapie-Forum

http://www.ergotherapie.de/foren/forum.aspx?id=2&page=2&sort=date&dir=desc

Recherchiere bitte alles zum Thema Einstellungschancen und Bezahlung. Die Aussichten von AbsolventInnen aus privaten Massentierhaltungs-Schulen, die ihre Schüler in der Regel abzocken, sind schlecht... wirklich schlecht...

1

Voraussetzung für die Ausbildung zum Ergotherapeut ist entweder die Mittlere Reife oder Hauptschulabschluss und eine mindesten 2 Jährige Berufsausbildung. Somit würdest du die Voraussetzungen erfüllen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du möchtest wohl eine verkürzte lenzeit?

ob das möglich ist must die schule fragen. in der regel geht eine umschulung 2 jahre.

kennst du den änlichen beruf des arbeitserziehers?

mit seine vorteilen? auch in der ausbildung? die man jetzt neu in ganz D machen kann aber die schulen 1x monatlich in fiederstadt geht.

http://www.ksg-ev.eu/index.php?id=232

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlanetLiebe
01.01.2016, 10:20

Das ist ja schön und gut , aber die Ergotherapie ist mein Traumberuf und dann ist mir egal ob ich 3 Jahre nochmal lernen muss ;) 

1