Frage von loveyou1932, 152

Kann ich so 2-3kg pro Monat abnehmen?

Zu mir: 15/w, 160cm

  • 2 Liter pro Tag trinken (Wasser & grünen Tee ohne Zucker)
  • 4* 30 Minuten joggen pro Woche
  • workouts jeden Tag (situps, Kniebeugen, po heben, ausfallschritte)
  • gesund ernähren: ca 1000-1200 pro tag:
  • Gemüse/Obst
  • Volkorn/toast/semmel/brot
  • Mageres Fleisch
  • Fisch
  • Tomatensuppe
  • Salat
  • Naturjoghurt
  • chop suey
  • Brokoliecremsuppe
  • Rosmarin Kartoffeln (Ein paar Speisen die ich esse⬆)
  • keine Süßigkeiten
  • ab 17uhr nichts mehr essen

Habt ihr noch irgendwelche Tipps/Verbesserungsvorschläge für mich? Und denkt ihr, dass ich so 2-3 kg pro Monat abnehmen kann?

Danke für euere Antworten💗

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von gschyd, 40

Hallo loveyou,

Also - von Deinen 16 Fragen seit Mitte März drehten sich 11 um kcal & abnehmen ... Dein Gewicht hat sich bei unveränderter Grösse von 160 wie folgt verändert:

  • 57kg - 13.03.
  • 50kg - 12.05.
  • 49kg - 26.06
  • 47kg - 06.07. - sprachst da bereits von einer Essstörung seit anfans 2016
  • bist seit 2 Jahren nicht gewachsen
  • 49kg - 23.07.
  • Du gibst Dein Gewicht nicht mehr an, tendenziell wohl tiefer -und willst noch immer so 2-3 kg pro Monat abnehmen...
  • Du hast also in nicht mal 5 Monaten ca. 20% Deines Körpergewichts verloren ... !!

Zu Deiner bereits diagnostizierten Esstörung kommt in Kürze Untergewicht, wenn Du es nicht schon bist ... wie soll sich Dein Körper denn weiterentwickeln ... der erhält ja nicht mal genug Energie für die tägl. Leistung!!

Da ist nichts mehr mit gesund, geschweige denn abnehmen ...

Kommentar von loveyou1932 ,

also erst einmal möchte ich hier ein paar Dinge klarstellen!!! 1. ich kann doch hier fragen was ich will oder? oder muss ich mir von jemanden sagen lassen, was ich fragen darf und wie oft? nein! denn dafür ist ja gutefrage.com da, dass man fragen stellen kann!! und ich habe mir nur wegen den abnehmen die APP heruntergeladen dass ich fragen zum abnehmen stellen kann und deswegen sind 11 von 16 fragen über das abnehmen... 2. es ist doch selbst meine Sache wie viel ich wann und wie abnehme... du kennst mein leben nicht und was in meinem leben passiert! Ist ja nicht so dass erst meine oma und mein Opa gleich hintereinander gestorben sind und ich deswegen keine Lust/zeit/Energie hatte um abzunehmen.. weil ich deswegen mega down war und ich einfach nicht mehr wusste wie mein leben ohne sie weiter gehen würde... und dann kommst du daher und schreibst hier rein, dass ich nicht mal 20% meines Körpergewichts verloren habe! Kind das weiss ich selber auch nur mit einem unterschied ich weis warum und du eben nicht... 3. das was du geschrieben hast ist keine Antwort auf meine Frage✌ 4. dann antworte nicht...

Kommentar von gschyd ,

Merci, dass Du reagiert hast.

Es tut mir sehr leid, dass Du Oma und Opa verloren hast - Familienmitglieder zu verlieren ist schlimm - es ist für niemanden leicht damit umzugehen.

(Du hast recht, dass meine Antwort Deine Frage beantwortet) Ich sorge mich einfach, dass Du Du Deinem Körper nichts Gutes tust.

Sei stolz auf Dich & auf Deinen Körper - freu Dich an dem, was Dir an ihm gefällt-

Ich wünsche Dir viel Kraft & Energie.

Antwort
von Nordseefan, 63

Könnte je nach Ausgangsgewicht klappen. Schraub deine Erwartungen dennoch lieber auf 1 1/2-2 Kilo runter.

Und lass dass mit dem ab 17 Uhr nichts mehr essen

Und iss mehr, das ist zu wenig

Und vor allem: Klär ob du wirklich übergewicht hast. Ich glaubs fast nicht

Antwort
von onyva, 83

hey du kannst in einem monat mit viel mehr lebensqualität dasselbe erreichen. 2kg sind auf alle fälle drin. auch evtl 3kg. 

es wird jedoch nicht langfristig halten, wenn du wirklich nur 1200kcal am Tag isst. du glaubst nicht wie schnell du dich damit in einen teufelskreis reindrehst. 

Antwort
von Nornares, 69

Es kommt darauf an wie viel du wiegst. Wenn du wenig wiegst und beispielsweise 2 kg Pro Monat abnimmst, ist das schlimmer, als wenn du viel wiegst und Pro Monat 2kg abnimmst.

MfG Nornares

Antwort
von xLaraJacksonx, 66

Du musst defintiv mehr essen, sonst wird das nichts mit dem Abnehmen. Ansonsten klingt das schon ganz gut, ich finde es nur etwas zu streng für eine 15-jährige. Von einer so strengen Ernärhung zu einer Essstörung ist es oft nicht weit.. wenn du tatsächlich aus gesundheitlichen Gründen abnehmen willst (Übergewicht), besprich diesen Plan mit einem Arzt. Wenn nicht - schmeiß ihn weg, Normalgewicht ist viel schöner als Magersein.

Kommentar von Jamaicaaa ,

Wieso einen Arzt? In GuteFrage ist das echt die Hölle. Jeder muss zum Psychologen, jeder muss zum Unterhose wechseln einen Arzt zur beratung hinzufügen. Macht mal halblang....

Kommentar von xLaraJacksonx ,

Wenn das hier die Hölle ist, dann lösch doch deinen Account. Ganz ehrlich, wenn jemand übergewichtig ist und damit sehr gefährdet, Krankheiten die unter anderem auch tödlich sein können, zu bekommen, möchte ich mir nicht anmaßen, sie ohne sie je getroffen zu haben heilen zu können. Außerdem raten Ärzte Übergewichtigen von selbst zu Diäten, das hat schon einen Sinn. Tut mir leid, wenn du den nicht verstehst.

Antwort
von bienchen93s, 30

so konnte ich echt viel abnehmen wie du dein Ernährungsplan gestellt hast 

sehr gute Sachen dabei obst und gemüse und vorallem fisch sehr gesund :)

grüner-tee hilt auch wunderbar das abnehmen zu unterstützen :) 

ich hab es nicht getrunken war sehr viel unterwegs desswegen hab ich mir für unterwegs grün-tee kapseln gekauft das war sehr praktisch :)

Kommentar von claudiiaa ,

was denn für Grün-tee kapseln ?

Kommentar von bienchen93s ,

auf natürlicher Basis hergestellt die das abnehmen und die fettverbrennung unterstützen :)

Antwort
von nous1939, 30

Und was bringt es nach 17 Uhr nix mehr zu essen? ^^ Die Uhrzeit hat wenig mit dem Abnehmen zu tun, ok man sollte um 3 Uhr morgens keine Pizza essen das ist klar..Aber abends einen Salat oder etwas eiweißhaltiges ist völlig ok! Ich würde sagen ab 21 Uhr solltest du nichts mehr essen.

Antwort
von Jamaicaaa, 50

Super Plan, nur musst du mehr essen sonst verrennst du dich. Du musst nicht die Kcal bis ins unendliche runterschrauben, Gesund essen in Maßen reicht vollkommen. Finds toll dass du dir so Umfangreich Gedanken darüber gemacht hast, wenn du jetzt noch die nötige Disziplin aufbringen kannst klappt das mit Sicherheit.

Viel Erfolg! :)

Antwort
von RedBaby, 2

Hey!

Wie geht's Dir denn so? Hoffentlich gut... Jedenfalls hab ich hier einen Tipp für Dich (funkt bei mir auch und ich wachse, nehme jedoch nd zu): Immer wenn ich Heißhunger auf irgendwas hab oder einfach essen will, esse ich entweder:

•Nichts

•Gemüse

•Obst

Es funkt echt gut, aber pass auf Deine Werte auf, lade Dir am besten die BMI-App runter (hab ich auch, als Logo ist ein dunkelgrüner Hintergrund mit einem weißen Körper, auf den bei der Taille zwei Pfeile hinzeigen), da siehst Du, ob Du zu viel/wenig wiegst...

LG ;)

Antwort
von xMrQuestion69, 57

Kommt drauf an wieviel du jetzt wiegst...
Aber damit ist es wahrscheinlicher das du 2-3 kg in jeder 2ten Woche verlierst. Solltest du wirklich die Disziplin besitzen und das durchziehen, dann trinkt auf jeden fall deutlich mehr Wasser als nur 2L.

Antwort
von SchoenerRobin, 54

Ist mega ungesund, wieso willst du das? du bist 15, das ist doch peinlich, las deinen Körper ertmal Zeit zu wachsen, dan kanst du es versuchen, LG

Kommentar von loveyou1932 ,

wieso ist es ungesund?

Kommentar von SchoenerRobin ,

weil dein Körper in Wachstum ist, Muskeln sich erst bilden und du einen viel höheren Kalorienbedarf hast.

Kommentar von Jamaicaaa ,

Rede doch nicht so einen Mist wenn du keine Ahnung hast :D Sowas dummes hab ich schon lange nicht mehr gelesen, ehrlich.

Kommentar von Britta1983 ,

Es ist sehr wohl ungesund, wenn man im Wachstum seinem Körper zu wenig Energie zuführt. Vor allem Eiweiß  und Calcium sind im Wachstum wichtig. Aber auch alle anderen Nährstoffe. Man kann nur gesund leben und übrigens auch nur gesund abnehmen, wenn der Nährstoff- und Mineralienhaushalt ausgewogen ist! Gerade, wenn du auch noch relativ viel Sport machst, musst du mehr zu dir nehmen. Du solltest schon auf etwa 2000 Kalorien kommen. Bei Nährstoffmangel und Untergewicht, gerade im Wachstum, können starke Folgeschäden auftreten. Unter anderem Haar- und Zahnausfall, sowie Kreislaufprobleme, Herz-Rhythmusstöruungen, etc. Am Besten, du errechnest mal deinen Grundumsatz und geh doch mal zu einer Ernährungsberatung oder zum Hausarzt. Dort bekommst du einen für dich passenden Ernährungs- und Trainingsplan

Antwort
von tommy40629, 26

Das Zauberwort beim Abnehmen, das aber über 90% der Deutschen wie die Pest hassen und auch noch falsch machen, wenn sie es schon machen, heißt joggen.

Gerade als Frau kannst Du Dir damit eine super Figur aufbauen. Schöne Beine, schöner Po, Bauch usw.

3 Mal pro Woche 3 bis 5km reichen aus. Wenn Frau aber falsch läuft, dann kann sie sich gleich die Knie mit einem Vorschlaghammer zertrümmern.

Viele Deutsche gehen viele Jahre joggen und heulen dann herum, dass die Knie kaputt sind.

Mach nicht den gleichen Fehler und informiere Dich, wie Frau richtig läuft.

Aber wie gesagt, über 90% haben keinen Bock darauf.....

Kommentar von Nalalalu ,

Krafttraining Mit dem eigenen Körpergewicht sind auch sehr wirksam

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community