Frage von Hallihhalloh, 44

Kann ich so 10 kg abnehmen?

Ich wiege ca. 75 kg und möchte 10 kg abnehmen. 1,70 (w). Kann ich es schaffen wenn ich morgens Müsli mit Joghurt oder ein Brot essen, mittags was normales wie Nudeln oder Kartoffeln oderso und zu Abend essen wieder Brot? ( wenn ich Brot esse dann meistens mit Putenbrust Auflage ) Schaff ich es so 10 kg abnzunehmen und wie lange dauert es? 1 1/2 Monate ? (Sport schaffe ich leider aus zeitlichen und Stress bedingten Gründen nicht deshalb wollte ich es nur mit Ernährung schaffen)

Antwort
von JanHH80, 9

Es gibt verschiedene Wege abzunehmen. Mache davon sind gesund, andere sind ungesund. Du solltest auf jeden Fall deine Ernährung dauerhaft umstellen und nicht irgendeine Ditä machen um dann anschließend wieder das gleiche zu essen wie vor der Diät. Dann nimmst du nämlich sofort wieder zu.

Sport ist nicht so wichtig zum abnehmen. Wichtig ist, was Du isst. Am wichtigste ist meiner Meinung nach, dass Du den Konsum von Zucker (vor allem Cola und andere süß Getränke, aber auch Süßigkeiten) reduzierst. Ob Du dann den low-carb Weg gehst oder auf Fett verzichtest ist zweitrangig. Das sind zwei Ideologien, die sich schon länger bekämpfen. Im Prinzip führen aber beide zum Ziel und man kann nicht genau sagen, welcher Weg der bessere ist. Der beste Weg ist sowieso der, den man auch tatsächlich durchzieht.

Also: Informiere Dich gründlich (Buch!), stelle deine Ernährung dauerhaft um und ziehe das ein halbes Jahr lang durch. Dann sind die 10 kg weg.

Antwort
von TimmiEberhadt, 12

Es kommt total auf die Mengen an. Wenn du mit den Mahlzeiten viel Zucker zu dir nimmst (zum beispiel mit dem Müsli) und große Mengen isst, dann wird es eher schwer. Versuche doch auch etwas frisches, wie Gemüse, Salat in deinen Ernährungsplan zu integrieren und dich nicht zu einseitig zu ernähren. 

Zudem bestehen Brot und Nudeln aus weißem Mehl und Kohlenhydraten die du eher reduzieren solltest wenn du keinen Sport machst, da Kohlenhydrate vom Körper bei Überschuss in Zucker (Fett) umgewandelt werden. Natürlich sollst du nicht komplett darauf verzichten. Aber probiere es mal mit Vollkornbrot- und Nudeln. Die machen auch länger satt

Antwort
von hieber, 6

ohne bewegung ist es fast unmöglich abzunehmen. du solltest zumindest jeden tag walking machen. bewegung kann in den alltag integriert werden, wie treppen anstatt aufzug nehmen. wenn du unnötig gezuckerte produkte konsequent weglässt, viel vollkornprodukte, obst und gemüse isst, bringt das sehr viel. ausserdem viel wasser trinken. auch milchprodukte sind wichtig. du solltest langfristig deine ernährung umstellen und dich viel bewegen. ausserdem bist du gar nicht wirklich übergewichtig. du kannst dir mit dem abnehmen zeit lassen. viel erfolg!

Antwort
von JamesMontgomery, 12

In 1 1/2 Monate 10 Kilo abzunehmen und das auch noch ohne Sport. Selbst mit Sport dauert das in etwa 3-4 Monate. Mit deiner Einstellung würde es etwa 6-7 Monate dauern. Wichtig ist auch noch das du keine Süssgetränke zu dir nimmst und auch nichts zwischendurch nascht.

Antwort
von Nirakeni, 12

Du kannst alles essen was du willst, bloß Zucker und Fett meiden. Mach dir klar was Zucker enthält oder Fett. Nur Vollkornbrot (kein weißes Mehl wie Toast, helle Brötchen). Dann nimmst du garantiert ab. Und man gewöhnt sich an die neuen Essgewohnheiten.

Alles Gute!

Kommentar von CounterMonkey ,

Der Konsum von ungesättigten Fettsäuren, z.B. Nüsse oder Avocados, hilft, die Fettverbrennung anzukurbeln. Pauschel Fett zu meiden ist also falsch.

Kommentar von Nirakeni ,

Falsch? - Das halte ich für ein Gerücht. Man kann auch alles verkomplizieren. Ich habe mit meiner Methode gute Erfahrungen gemacht.

Kommentar von HikoKuraiko ,

Fett braucht der Körper aber auch ;) Fett reduzieren kein Problem, komplett weg lassen ist aber mehr als ungesund. Der Körper braucht z.B. auch Fette um bestimmte Vitamine überhaupt aufnehmen zu können!

Esse selbst fettarm, habe aber IMMER etwas Fett am Gemüse/Salat und sei es nur ein kleiner Spritzer Öl in der Pfanne oder im Salat. 

Kommentar von Nirakeni ,

Natürlich! Man spricht ja auch von "den guten Fetten". Lachs (Omega 3 Fettsäuern) oder Öl. Auch andere Fette in vielen Lebensmitteln nehmen wir auf, von denen wir gar nichts wissen. Das ist auch gut so, ebenso Zucker.

Antwort
von martin0815100, 11

10 kg sind recht viel.

Bei einer 1200kcal Diät kannst Du mit max. 1kg pro Woche rechnen (Anfangsverlust durch Wasser im Gewebe mal ignoriert, man will ja Fettgewebe abnehmen). Ergo 2,5 Monate ist das Minimum, vermutlich eher mehr wenn man nicht zusätzlich Sport macht!


Kommentar von HikoKuraiko ,

wobei auch 1200kcal viel zu wenig wären und sie dadurch den Jojo-Effekt provozieren würde. Unter 1400kcal sollte sie nicht essen! Besser 1500-1600kcal. Dann dauert die Abnahme zwar etwas länger, aber dafür wird gesund und nachhaltig abgenommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten