Frage von Tennesy, 38

Kann ich schon ein schweizer Konto eröffnen?

Guten Abend,

ich bin gestern beruflich bedingt "in die Schweiz ausgewandert" und wollte mal fragen wie das jetzt mit einem Konto hier ist?

Ich wohne zur Zeit als Übergangslösung in einer Mitarbeiterwohnung, bis ich hoffentlich zum 1.5. etwas eigenes finde. Nun sehe ich mich irgendwie in einem Teufelskreislauf: Für die Aufenthaltsgenehmigung brauche ich einen Mietvertrag, den habe ich aber nicht (da Wohnung vom Hotel) - für eine eigene Wohnung brauche ich ein Konto - für ein Konto eine Aufenthaltsgenehmigung / Wohnung...

... ist das so korrekt oder übersehe ich da etwas?

Gruß

Antwort
von jottlieb, 10

Du könntest auch dann ein Konto eröffnet, wenn du keinen Wohnsitz in der Schweiz hättest. Manche Banken möchten aber wissen, warum du ein Konto haben möchtest. Da du ja schon Arbeitsvertrag zu haben scheinst, könntest du diesen einfach vorzeigen.

Antwort
von 7vitamine, 16

Ganz ruhig.. du bist nicht der erste deutsche der in der Schweiz gestrandet ist, die anderen haben es auch irgendwie geschafft.

Im Normalfall wollen die von der Verwaltung die letzten drei Kontoauszüge haben, ergo brauchst du ein Konto das stimmt schon. Wie es detailliert aber aussieht weiss ich leider nicht, vielleicht ist es in solchen Fällen anders geregelt oder man muss tatsächlich drei Monate warten bevor man überhaupt sich auf die Suche begeben kann.

Bevor du noch verzweifelst, geh doch bitte zuerst mal zur Gemeinde bei deinem Wohnort, die können dir Schritt für Schritt sagen was du benötigst und wie das abläuft, dazu sind sie ja auch da..

Antwort
von swissss, 18

In der Schweiz kann "jeder" ein Konto eröffnen, ob er in der Schweiz wohnt oder nicht. Da braucht es weder einen Wohnungsnachweis oder sonst was, nur eine gültige Adresse, ob in der Schweiz oder im Ausland, egal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten