Frage von Hallo180, 60

Kann ich schaffen?

Hallo liebe Leute ich bin zurzeit in einer Förderschule und bin in der 8 Klasse ich möchte die 9 Klasse in einer Hauptschule machen bzw Mittelschule und ja es gibt auch negative Sachen wie z.B. In einer Förderschule ist es ja einfacher und gleich in die 9te Klasse zur Hauptschule naja also meine Lehrer haben gesagt das ich zwar was im Kopf habe aber so grade mitkommen würde ich nicht deswegen wenn ich dahin gehe das ich zur Nachhilfe gehe.Meine Frage ist soll ich in der Förderschule bleiben wenn ich dort bleibe dann habe ich nur den externen Hauptschulabschluss und wenn ich in einer Mittelschule bin dann etwas z.B Qualli oder mittlere Reife ich bin noch zu jung das ich gleich nach der 9 in die Ausbildung gehe was meint ihr Mittelschule oder Förderschule? Vielen dank!

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 24

Ich war selbst von der 4-7 Klasse auf einer Förderschule für Körperliche
und Motorische Entwicklung, bin aber zur 8.Klasse auf eine Hauptschule
gwechselt und mache jetzt Fachabitur. Ich wurde aber bereits an der
Förderschule nach Hauptschulniveu unterrichtet.

An den meisten Förderschulen kann man zumindest den Hauptschulabschluss machen. Wenn du auf eine Hauptschule wechseln möchtest, wäre es von Vorteil wenn du an der Förderschule bereits nach Hauptschuniveu unterichtet werden würdest, da du dann bereits den Stoff hättest. Ansonsten müsstest du einiges aufholen, was enorm schwer wäre, da du bereits in Klasse 8 bist, und die Schüler an der Hauptschule von vornherein auf den Hauptschulstoff eingestellt sind und auf den Abschluss vorbereitet werden. Die Lehrer könnten dort nicht so auf dich eingehen wie es an der Förderschule möglich ist.

Da ich wohl nicht aus deinem Bundesland komme, weiß ich leider nicht, was es bedeutet einen "externen Hauptschulabschluss" zuhaben. Ist dieser gleichwertig mit dem Hauptschulabschluss?

Falls ja, wäre es natürlich eine möglich wenn auch deine Noten entsprechend sind, und die Lehrer es empfehlen. Aber du wirst mit diesem "externen Hauptschulabschluss" bestimmt auch Möglichkeiten haben, weitere Abschlüsse zu wiederholen, evtl. auch den Realschulabschluss.

Man wird an einer Förderschule bei der Berufswahl auch besser
unterstützt als an einer Regelschule, so dass du wohl dass richtige für
dich finden wirst.

Antwort
von wwwfragede3107, 30

Versuch es doch einfach mit der Mittelschule ! Wenn du es nicht versuchst wirst du es vlt dein leben lang bereuen ... 

Kommentar von Hallo180 ,

Und wenn ich den Abschluss dort nicht schaffe?

Kommentar von wwwfragede3107 ,

dann wiederholst du ihn einfach auf der förderschule :D wird schon gehn :D Außerdem wenn du dich immer schön anstrensgt fleißig bist dann sollte das garkein Problem sein :D

Antwort
von BigDally, 25

hey ich wahr auch auf einer Förderschule 10jahre voll gemacht dann hat man denn Förder Abschluss danach ging ich 1 Jahr in ein Beruf Orientierungsjahr das ist sowas wie schule aber da mast du mehrere Praktikums in Betrieben was du später mal machen möchtest so kannst du auch denn HS9 Abschluss machen, so habe ich es auch gemacht ;)  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten