Frage von PaulPanther187, 32

Kann ich (Raub-)Fische mit den üblichen Tiefkühlmeeresfrüchten füttern?

Gegrüßt seid ihr, Generell ist ja bekannt, dass Besitzer diverser Raubfische, egal ob groß oder klein, die Tiefkühlabteilungen von Supermärkten plündern. Nun meine Frage, habe mir soeben ne Ecke von den "normalen" orangenen Muscheln abgeschnitten, kann ich die auftaun lassen und meinen Fischen vefüttern? Es handelt sich hauptsächlich um Allesfresser oder Carnivore, mal 3 Welse abgesehen, daher würde ja in der Theorie nix dagegen sprechen. Hat so eine Muschel irgendwelche Bestandsteile, die ein kleiner Organismus nicht vertragen könnte? Wollte mich nur nochmal absichern, falls irgendjemand negative Erfahrungen damit gemacht haben sollte. Für Hunde gibts ja auch so kleine Tiefkühltäfelchen für 99ct, mit Rinderherz oder Innereien. Mittelgroße Fische wie Crenicichla&ähnliche oder andere hauptsächlich fleischfressende Fische würden da ja sicher nicht sein sagen, muss man da Sorge haben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Norina1603, Community-Experte für Aquaristik & Aquarium, 10

Hallo PaulPanther187,

ich glaube nicht, dass Du Dir da Sorgen machen musst, ich habe meine Piranhas damals auch mit aufgetautem Frostfisch, Surimi, und anderem Fleisch, das natürlich auch gefroren und aufgetaut war ohne Probleme gefüttert!

Wichtig ist, dass alles gut aufgetaut ist und die Proportionen stimmen!

MfG

Norina

Antwort
von MischAMont, 32

Ich würde es nicht reskieren. Supermarktmuscheln sind bekannt dafür sogar bei Menschen Lebensmittelvergiftungen hervorzurufen... lieber nicht

Kommentar von PaulPanther187 ,

Die Muscheln hab ich selbst schon gegessen, also aus demselben Beutel, die sind o.k.

Wie schauts dann mit Tintenfischen und Garnelen aus? 

Kommentar von MischAMont ,

hm... schwierig.. also ich würde es nicht machen, wer weiß was da für Giftstoffe enthalten sind.. Es gibt im Internet viele Seiten mit Frostfutter extra für Raubfische, da ist es auf jedenfall sicherer etwas zu kaufen. Die sind dann extra für Fische gemacht, da hat man das Risiko nicht so sehr, dass sie nicht verdaut werden könnten. Das, was ich aus deiner Aufzählung verfüttern würde, sind die Garnelen.

Kommentar von PaulPanther187 ,

Habe jetzt den Feldversuch gewagt und kleine Bröckchen reingetan...was soll ich sagen..

Ich hab gedacht, die rupfen sich da wie bei Stinte kleine Bröckchen raus.. aber nein, die Teile wurden im ganzen herunergeschlungen. Hoffentlich platzen meine Fische nich Ö_Ö

Sind unbehandelte Roh-Meeresfrüchte, da dürfte eigentlich nix dran sein.

Kommentar von MischAMont ,

Dann schmeckts ihnen Wohl. Wenn du jetzt nicht merkst dass es irgendwelche Probleme bei der Verdauung gibt, dann würde ich sagen, du kannst das ab jetzt immer verfüttern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community