Frage von Stevenm88, 272

Kann ich plötzlich eine Vorhautverengung bekommen?

Hallo,

ich habe ziemliche Panik und möchte erst hier um Rat fragen, bevor ich persönlich zum Arzt gehe. Seit ca. 1 Woche hat sich meine Vorhaut verändert. Wenn sie die Eichel bedeckt sieht alles ganz normal aus, aber wenn ich die Vorhaut ganz nach hinten ziehe bildet sich knapp hinter der Eichel eine Art Wulst und dann ein Abschnitt, der verengt ist. Im steifen Zustand bekomme ich die Vorhaut gar nicht mehr komplett zurück gezogen. Ich bin weit über 20 und hatte noch nie solche Probleme. Handelt es sich wirklich um eine Vorhautverengung?

Vielen Dank und viele Grüße 

Steven

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Gesundheit & Penis, 117
  • Wenn du diese Probleme bisher nicht hattest, dann solltest du auf jeden Fall einen Urologen aufsuchen. Lasse dir aber keine Beschneidung aufschwatzen, sondern nur Erkrankungen ausschließen.
  • Im allgemeinen sollte deine Vorhaut durch Dehnungsübungen wieder "passend" gemacht werden können. Probiere das doch mal aus: Morgens und abends regelmäßig über mehrere Wochen für jeweils etliche Minuten die Vorhaut äußerlich und so gut es geht auch die Innenseite und Eichel mit feinem Babyöl einreiben (z.B. "Penaten Sanft-Öl, parfumfreies Babyöl") und dehnen, also seitlich, quer, längs, nach vorne und zurück, in alle Richtungen sanft soweit es geht ziehen, dehnen und massieren. Die Vorhaut soweit zurückziehen, wie es schmerzfrei möglich ist, und dort dann etliche Sekunden halten. Schmerzen, Mikroverletzungen und Narben unbedingt vermeiden! Statt Babyöl im Bett ist es auch sehr gut, diese Übungen in der Badewanne durchzuführen. Die Haut ist dann auch geschmeidig, feucht, warm und dadurch dehnbarer. Die Dehnung schrittweise von schwach zu stark intensivieren. Es ist empfehlenswert, die Dehnübungen sowohl am erschlafften Penis durchzuführen, weil man da besser in alle Richtungen dehnen und ziehen kann, als auch am erigierten Penis zu probieren, weil man da die Fortschritte besser sieht und der steife Penis sehr gut von innen dehnt. Im allgemeinen tritt schon nach wenigen Wochen der Erfolg ein. Dann unbedingt weitermachen, bis die Vorhaut am erigierten Penis leicht und geschmeidig durch einfache Bewegung hin- und hergleiten kann und auch den ganzen Penisschaft freilegen kann. Diese Übungen gehen dann irgendwann in Masturbation über.
Kommentar von Stevenm88 ,

Hallo, Ich dehne jetzt schon seit ca. 2 Wochen und denke, dass es schon etwas hilft. Ich fahre dabei mit 2 Fingernin die Vorhaut und drücke sie leicht nach außen. Ist das richtig so?

Kommentar von Kajjo ,

Das ist, untere anderem, auch eine Technik, die nützen kann. Ich rate dir jedoch, wie oben beschrieben wirklich in ALLE Richtungen zu dehnen, also mal in die Länge ziehen, mal sanft nach unten ziehen, mal seitwärts auseinanderziehen (vorne-hinten und links-rechts) und deine Technik mit dem Fingern von innen ist auch gut. Aber die Mischung aus vielen Techniken bringt den besten Erfolg. Auch bloßes Massieren dehnt die bearbeitete Vorhaut.

Wichtig ist, es oft und regelmäßig zu machen, aber nicht zu stark. Riskieren keine Mikroverletzungen, sondern setze auf Geduld und Ausdauer.

Viel Erfolg, das wird schon werden! 

PS: Und ich lese gerne noch mal Feedback, wie die Entwicklung ist.

Antwort
von Matzko, 110

Wenn du in der Pubertät wärst, dann würde ich sagen, es ist möglich eine Verengung zu bekommen bedingt durch das Wachstum und wenn die Vorhaut nie oder kaum zurück gezogen wird. Aber in deinem Alter ist das ausgeschlossen. Ich weiß nicht, wie oft du deine Vorhaut zurück ziehst, ob auch beim Pinkeln oder nur beim Waschen, aber wenn das im steifen Zustand deines Gliedes Probleme bereitet, dann solltest du doch einen Facharzt, möglichst einen Urologen oder Dermatologen (Hautarzt) aufsuchen und das abklären lassen. Der Arzt wird dir auch sagen, was in deinem Fall dann das beste ist. Das würde ich aber recht bald machen.

Antwort
von Stevenm88, 103

Hallo nochmal. Ich dehne jetzt fast jeden Abend. Manchmal habe ich das Gefühl es wird besser, und dann kommt es mir mal wieder so vor, als ob es schlimmer geworden wäre.

Antwort
von Stevenm88, 136

Da alles sehr schwer zu beschreiben war hier noch ein Foto. Gibt es jemanden, dem es schonmal ähnlich ging?

Kommentar von Stevenm88 ,

Sorry, irgendwie ist der Bildausschnitt etwas verrutscht. Ich denke man kann es aber trotzdem halbwegs erkennen (unten rechts).

Kommentar von Matzko ,

Das sieht auf dem Bild doch gar nicht so schlecht aus. Nur zeigt das Bild natürlich nicht, welche Anstrengung oder Schmerzen du hattest, um die Vorhaut zurück zu ziehen. Das Bild zeigt nur das Ergebnis und das sieht, wie schon gesagt, nicht schlecht aus.

Kommentar von Stevenm88 ,

Naja, in dem Zustand die Vorhaut zurückzuziehen tut noch nicht weh. Es geht aber eben auch nicht mehr so einfach wie sonst. Und es bildet sich diese Vorhaut-Wulst direkt hinter der Eichel. Weh tut es nur im steifen Zustand und da bekomme ich sie nicht bis ganz hinter gezogen.

Antwort
von Raylobeen, 92

Ich würde nicht viel rumexperimentieren und einfach zum Urologen gehen.

Es könnte eine Schwellung sein oder oder oder.

Einfach Termin ausmachen und Gewissheit schaffen.

Antwort
von QueenSpencer, 132

Geh am besten zum Urologe. Es kann plötzlich dazu kommen ja, aber lass es bitte checken.

Antwort
von Dotter1981, 116

Ich würde damit zum Urologen gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community