Frage von Loeffelqualle, 74

Kann ich (oder meine Klasse) irgendwas tun, damit wir diese Lehrerin nächstes Jahr nicht mehr kriegen?

Ich schildere mal "kurz", weshalb ich gerne diese Frau loswerden möchte: sie tut vieles, aber sie unterrichtet nicht. Der Stoff bleibt meist links liegen, weil sie über irgendwas anderes redet. Sie jammert uns immer vor, wie schrecklich ihr leben ist und ihr hund ist gestorben, ihr Mann hat sie verlassen und jetzt hat sie auch noch Arthrose im Fuß und ihr Arzt sagt, dass sie sich schonen muss und bla bla bla. Ich kenne ihr Leben besser als meines. Wenn wir sie fragen, ob sie die Arbeit (für die andere Lehrer maximal ne woche brauchen, sie braucht 4) korrigiert hat, wird sie hysterisch und heult und kreischt rum, dass sie auch noch ein Leben hat und das sie auch noch andere Schüler hat und sie nicht so unter Druck setzen sollen. Dann zeigt sie uns ihren Plan, den sie für den ganzen Tag augestellt hat und erklärt uns, was sie wann und wie machen muss und das sie das alles ja soooo stresst und sie schon wieder ein Burnout bekommen wird. Die Frau ist übrigens STÄNDIG krank und zwar wirklich ständig. Manchmal kommt sie auch in die Schule und sagt dann "ja, mein Arzt hat gesagt ich darf nicht in die Schule gehen wegen meinem Burnout und weil mich das alles so stresst, deshalb bin ich jetzt WIEDER MAL zwei Woche nicht da" und geht sie wieder. Und das ist jetzt alles noch verharmlost und nur ein kleiner Teil von dem, weshalb ich mir wünsche, dass sie an ihrem Energie-drink ersäuft. Und nein, mit der habe ich kein Mitleid, kann ja sein, das Lehrer sein anstrengend ist, aber meine Schuld ist das nicht, die hat sich das ausgesucht, das ist jetzt ihr Problem. Aber das ich dann drunter leide (also die ganze Klasse) weil wir mit dem Stoff nicht hinerherkommen bzw. nicht richtig durchnehmen, weil sie uns wieder erzählt, das es ihr vollkommen egal ist, das ihr Mann sie verlassen hat und das sie da voll darüber steht, finde ich richtig besch*ssen! Unsere Englisch Noten sind alle ganz gut, weil sie einfach wahllos allen 2er einträgt. Aber wir werden nächstes Jahr so blöd drann sein, weil wir gerade mal die Hälfte des stoffes haben...kann ich irgendwas tun, das ich diese Hexe endlich loswerde? -.-

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JanRuRhe, 27

Hallo!
Es gibt Klassen- und Schülersprecher. Gegebenenfalls Elternvertreter. So leid mir die Frau persönlich tut, die kann psychisch nicht unterrichten. Die persönlichen Probleme mit Schülern zu teilen geht gar nicht.
Ihr seid die Dummen die den Stoff dann nicht können.
Die Elternvertretung in der Schulpflegschaft haben eine gewisse Macht.
Wenn ihr in der Klasse euch einig seid, dann führt ein Tagebuch und erstellt ggf ein Gedächtnisprotokoll von der Vergangenheit.
In meiner alten  sind wir eine wirre Lehrerin losgeworden, die rechtsradikales Gedankengut verbreitete. Und hier im Wohnort ( sehr ländlich) musste eine Lehrerin einer Grundschule gehen, da sie sehr antiquierte Bewertungsmethoden hatte und den Kinder mit dem Teufel Angst zu machen versuchte und evangelische und muslimische Kinder diskriminierte.

Antwort
von Woropa, 23

Redet erstmal mit euren Klassenlehrer darüber. Sagt ihm, das die Frau kaum Unterricht macht, sondern euch lieber über ihr schlimmes Leben vorjammert. Wenn sie euch Noten gibt, die nicht real sind, also die sie sich einfach ausdenkt, dann schadet sie euch damit. Wenn ihr irgendwann bei einem anderen Lehrer Englisch habt, dann geht der von falschen Voraussetzungen aus und verlangt deshalb mehr von euch als er das normalerweise tun würde. Und dadurch kommt ihr dann in Schwierigkeiten. Falls das Gespräch mit eurem Klassenlehrer nichts bringen sollte, dann schickt euren Klassensprecher zum Direktor, damit der dem die Lage schildert und ihn bittet, dafür zu sorgen, das ihr einen anderen Englischlehrer bekommt.

Antwort
von engelsliebe, 37

Vermutlich schafft ihr das nicht aber redet mit euren direks eurer klassenleitung und mit der lehrerin. Vermutlich bekommt sie nur einen arschtritt vom direks und wenn es sich nächstes jahr nicht ändert vielleicht dann ne neue lehrerin


Wenn sie bournout hat muss sie in die kur gehen und nicht zur schule


Zu nit einen brief ans schulamt die sind in ner höheren position kopiert ihn damit ihr noch einen beweis habt das ihr ihn geschrieben habt 

Antwort
von Everklever, 13

Es ist erstaunlich, dass da die Eltern noch nicht aktiv geworden sind. Wozu gibt es denn Elternabende und einen Klassenelternrat? Auch hätte euer Klassensprecher sich mal rühren müssen. Was ist mit dem Klassenlehrer und dem Vertrauenslehrer? Hier auf GF euer "Elend" auszubreiten, bringt doch gar nichts.

Im Übrigen hätte diese Lehrerin, wenn es denn wirklich so schlimm ist, auch in allen anderen Klassen auffallen müssen. Das wäre längst per Flurfunk beim Schulleiter gelandet. Auch hätte der Schulleiter wegen seiner Fürsorgepflicht bei so häufigen Ausfällen längst die Schulbehörde benachrichtigt. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass euch irgendwas anderes an dieser Lehrerin nicht passt.

Antwort
von eyrehead2016, 16

Geht zum Schullwiter und notfalls zum Schulamt. Ich denke, dass diese Frau professionelle Hilfe brauchen wird.

Antwort
von oppenriederhaus, 14

wenn Deine Klassenkameraden das genauso sehen, dann sollte sich der Klassensprecher zunächst an den Vertrauenslehrer wenden. 

Antwort
von heimkid1, 10

Ich denke nicht, dass DU das schaffen wirst. Du scheinst nicht wirklich sachlich zu sein und reagierst enorm über ("...diese hexe"...)

Ansonsten wird es sehr schwierig sein. Bier haben die Eltern eine Unterschriftenliste ausgefüllt, damit ein Lehrer nicht klassenlehrer wieder, was eigentlich geplant war. Tja der war dann zwar kein klassenlehrer mehr, aber immer noch Lehrer einer Hauptfachs.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten