Frage von neuhier76, 65

Kann ich nochmal Gerichtskostenhilfe beantragen?

Seit einem Jahr bin ich getrennt. Die Scheidung ist in ein paar Tagen. Wir hatten für das Sorgerecht der Kinder schon einen Gerichtstermin. Die Kosten für das Gericht habe ich Dank der Gerichtskostenbeihilfe nicht bezahlen müssen. In der Zwischenzeit haben wir das gemeinsame Haus verkauft. Ein Bausparvertrag wurde aufgelöst, das waren ca 1000 € für jeden. Meine Frage ist jetzt, ob ich die Gerichtskostebeihilfe nochmal beantragen kann, oder muss ich dann Angst haben, dass ich die anderen Kosten nachzahlen muss? Meine finanzielle Lage sieht momentan eher bescheiden aus.

Antwort
von noah18, 37

Prozess- und Beratungskostenhilfe können für jeden neuen Prozess, in dem ein neues Aktenzeichen aufgemacht wird, beantragt werden.

Antwort
von rasperling1, 39

Wenn Du für das Scheidungsverfahren bislang keine Prozesskostenhilfe beantragt hast, kannst Du das noch nachholen. Der Antrag muss allerdings spätestens im Gerichtstermin gestellt werden.

Dass Du 1.000,- Euro bekommen hast, ist kein Problem. Denn es gibt einen Freibetrag, der über 1.000,- Euro liegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten