Kann ich noch meinen PayPal Konto bestätigen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, das ist ungefähr so, als wenn Du Dir ein Bankkonto mit falschen Angaben gemacht hättest. Bei allem, was mit Geld zu tun hat, übermittelt man die richtigen Daten. So wird das nichts, das PP-Konto kannst Du gleich wieder abmelden. Wie alt bist Du denn, dass Du so einen Blödsinn machst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

PayPal Kundensupport kontaktieren und die Lage erklären.

Allerdings ist PayPal nicht gerade für Kooperation bekannt, könnte gut sein dass du aufgrund falscher Angabe von Persönlichen Daten gesperrt wirst, dein Geld ist dann ebenfalls flöten..

screw-paypal.com

Ich wurde selbst um hunderte von Euronen von denen erleichtert. :|

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende dich an den Paypal-Kundendienst, der sollte das reichten können, oder dir zumindest vden Weg nennen können, wie das geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Jedoch hatte ich mich mit falschen Account Daten ( Name-Nachname) registriert

Jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen!

Paypal ist ein Finanzdienstleister mit Banklizenz und unterliegt der Bankenaufsicht .

Paypal ist berechtigt von Dir einen Ausweis zu fordern.

Jetzt wird Paypal Dein Konto einschränken.

Eventuell hilft ja der Kundendienst , wenn die falschen Daten unabsichtlich waren und das glaubhaft ist .

So erreichen Sie uns:
 0800 723 4500 erreichen Sie uns persönlich. (Kostenlos aus allen deutschen Mobilfunk- und Festnetzen.

Du musst eingeloggt sein





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mich mit falschen Account Daten ( Name-Nachname) registriert

das machen nur Minderjährige und meinen ganz schlau gewesen zu sein.

Du kannst versuchen an Deinem 18. Geburtstag bei PP anzufragen; ob die einen solchen Kunden wollen ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?