Frage von mimidisneyfreak, 28

Kann ich noch Hoffnungen haben in der Schule?

Die Frage ist ein bisschen hart ausgedrückt. Ich habe in der Schule ein lerntagebuch und irgendwie bin ich darauf gekommen, dass ich das morgen vollständig abgeben muss. Ich habe mir allerdings den Zettel noch einmal durchgelesen und da steht: "Verbindlicher letzter Abgabetermin ist Freitag, der 13.11.2015, in der 3. Stunde. Wird der Termin nicht eingehalten, wird die Leistung mit „ungenügend“ bewertet." ich habe das lerntagebuch ehrlich gesagt noch nicht wirklich angefangen. Alle meinen zu mir: "fang lieber schnell an." aber warum? Ich habe doch bis zum 13.11. Zeit. Morgen ist die eigentliche zeit vorbei aber da steht "Anschließend bleiben noch 2 Wochen für die Überarbeitung." ich habe damit keine Erfahrung und auch wenn das eurer Meinung nach offensichtlich ist, würde ich es begrüßen, wenn ihr mir das erklären könnt:) also jetzt noch einmal nur die Frage: was wird morgen im Unterricht passieren und wann muss ich das vollständige Lerntagebuch abgeben?

Antwort
von hugyou, 28

dein lehrer wird die hände über seinem kopf zusammenschlagen und sowas sagen wie "viel hast du ja nicht geschafft".

wie alt bist du bzw in welcher klassenstufe bist du?

ich weiss nicht wie lange ihr zeit hattet das auzufüllen. möglicherweise hast du dann 2 wochen nichts anderes zu tun als dieses buch auzufüllen.

eigentlich ein feiner schachzug. ich denke deiner schule ist es wichtig das du das ausfüllst. deshalb räumen sie auch eine zweiwöchige korrekturfrist ein. ich denke weil lehrer auch nur menschen sind wird deine "faulheit" sich auch in der note die du am 13.11 bekommst auswirken. rechne also nicht mit einer 1+

wenn du heute abend noch power hast mach ruhig noch ein bischen was. schaden wird es nicht

Kommentar von mimidisneyfreak ,

also muss ich das am 13. abgeben und davor guckt er nicht ob ich das habe?

Antwort
von HellasPlanitia, 21

Abgabetermin der endgültigen Fassung ist der 13. November. Aber: Du hättest bis morgen sämtliche Einträge erstellen bzw. zumindest einen Entwurf dafür anfertigen sollen. Es heisst nicht umsonst "Tagebuch" - die Idee ist, dass du jeden Tag oder allermindestens mehrmals pro Woche einträgst, was du gemacht hast. Wenn du dir die Einträge nun in den nächsten zwei Wochen einfach aus den Fingern saugst, kannst du es, was den Lerneffekt angeht, auch komplett lassen. Die Aktion ist so absolut unnütz und du hast offensichtlich nicht im Geringsten verstanden, worum es bei dieser Aufgabe geht.

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass dein Lehrer morgen einen kurzen Blick auf den bisherigen Stand des Lerntagebuchs werfen will. Wenn ja, dann hast du ein echtes Problem - da du den Arbeitsauftrag komplett verfehlt (oder anders gesagt: gar nichts gemacht) hast, wird er, egal was du dir bis zum Ende der Abgabefrist noch ausdenkst, keine gute Note erteilen.

Kommentar von mimidisneyfreak ,

ich weiß ja was ich an den jeweiligen tagen gemacht habe und hätte kein Problem es aufzuschreiben aber ich Sitze im Moment auch an den englisch Hausaufgaben (ich war nach der Schule nicht da und wenn dann nicht lange)

Kommentar von HellasPlanitia ,

Wie lange war die Zeit, in der ihr euer Lernen protokollieren solltet? Und du bist sicher, dass du das alles noch so genau weisst? Aber selbst wenn: du hast den Arbeitsauftrag nicht erfüllt.

Kommentar von mimidisneyfreak ,

seit dem 19.10. (ein Montag) und ja ich weiß,der Auftrag ist nicht erfüllt aber ich kann das einfach nicht. und ich bin mir noch ganz sicher was an welchem Tag passiert ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community