Frage von Jennifer3108, 65

Kann ich noch beliebt werden?

Hallo, ich bin jetzt in der achten Klasse und bei uns in der Klasse gibt es verschiedene Cliquen. Es gibt die Cheerleader, die Witzigen und die Sportlichen die immer mit den Cheerleadern abhängen, die Streber und die netten Mädchen von neben an (meine Freunde und ich). Mein Style ist modern, also ich habe den gleichen Style, wie die Cheerleader und ich bin immer auf den neusten Stand, was Musik und Promis angeht. Aber meine Freunde und ich sind trotzdem nicht beliebt, dazu muss man sagen, dass wir etwas schüchtern sind( außer eine Freundin von mir, die auch mit den Cheerleadern befreundet ist). Jedenfalls möchte ich auch beliebt bei den Jungs und Mädchen sein, auch wenn ich zwei von den Cheerleadern nicht mag, doch wie soll ich das machen?

PS: Ich weiss, dass mein Leben wie in einem High School Film ist, aber in diesen Filmen werden die Loser beliebt, ich habe also noch eine Chance 😂

Antwort
von Tasha, 10

Was bringt dir Anerkennung von Leuten, die du nicht näher kennenlernen willst oder die dich wenig interessieren? Du hast doch Freunde. Halte dich an die. Beliebt zu werden durch etwas, für das man sich verstellen muss, ist anstrengend und meistens den "Ruhm" nicht wert. Auf der anderen Seite: Wenn du du selbst bleibst, kann es sein, dass sich gerade Leute für dich interessieren, die mit dir auf gleicher Wellenlänge liegen, für die du dich nicht verstellen musst.

Besprich das mal mit deinen Freunden und dann macht, was euch Spaß macht und seid, wie ihr seid und pfeift auf die Idioten, bei denen ihr beliebt sein wolltet. Was willst du in einer Clique, in der du dich immer anstrengen musst, beliebt zu bleiben und nie dein wahres Gesicht zeigen darfst?!

Das ist wirklich, wirklich anstrengend! Ich habe so etwas in der Mittestufe gemacht - aus Selbstschutz - und es war so anstrengend, dass ich den ganzen Nachmtitag geschlafen habe und ständig überlegen musste, was ich in der Schule sagen und tun "darf" und wie ich mich geben soll. Das war so erfolgreich dass mich ein paar Jahre nach der Schule eine ehemalige "Freundin" auf unsere "schönste Zeit des Lebens" ansprach, ohne zu merken, dass es für mich eben keine schöne, sondern eine anstrengende Zeit war. 

Also lass es und freue dich, dass du Freunde hast. Beliebtsein ist auch weniger interessant als man sich das vorstellt. Man muss immer den Ansprüchen und Idealen der Cliquenanführer genügen und ständig fürchten, an den Rand gedrängt zu werden oder sich zu verraten. 

Wozu der ganze Aufwand!?

Kommentar von Jennifer3108 ,

Ich möchte nicht beliebt werden, indem in mich verstelle. Ich habe nämlich den gleichen Humor wie die beliebten Jungs und mit einen der beliebten Jungs versthe ich mich richtig gut, er vertraut mir vieles an, aber leider nur auf Whatsapp. Letztes Schuljahr saßen wir auch nebeneinander und er hat mir geredet wie auf Whats App, aber jetzt redet er mit mir nicht mehr so viel ( in der Schule). Jedenfalls verstehe ich mich recht gut mit den Jungs und die meisten Mädchen sind auch nett, aber es gibt halt zwei Mädchen, die manchmal etwas arrogant sind.

Antwort
von LuzifersBae, 16

Dich verstellen(super super freundlich und cool drauf), so tun als würdest du die zwei Ollen mögen die du eigentlich hasst, bisschen bei Typen einschleimen, dich mehr schminken und freizügiger kleiden, Hobbys haben, wie zB Sport oder Klavier oder sowas whatever, Kontakte knüpfen(Leute aus anderen Schulen) von den "beliebten" Menschen ....

Aber mal im Ernst ... Ist es das Wert? Finde ich nicht. Sei so wie du bist und lüg dich nicht selbst an. Das ist es echt nicht Wert. Lieber ein paar, WAHRE Freunde haben anstatt viele, falsche. Das ist nur Stress, ich kann dir das sogar versichern. Meine (ex) beste Freundin wollte auch UNBEDINGT beliebt sein und hat eiskalt mich dafür aufgegeben, weil ich einfach ehrlich war, zu jedem. Ich wollte nicht so sein wie sie und das war ein Problem, haha. Ich war gern alleine, ich könnte locker beliebt werden, wollte dies aber nicht, da ich weiß, man verstellt sich nur + es bringt einem nichts, wirklich rein gar nichts. :-)

Antwort
von nicostaber, 38

Dich auf keinen Fall verstellen, so sein wie du bist und weniger schüchtern sein.
Viel Glück
Lg Nico

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten