Frage von BurgerKiiiing, 103

Kann ich nicht lieben?Gibt es das überhaupt das man nicht lieben kann?

Hey ihr!
Es geht darum das ich das gefühl habe nicht lieben zu können. Ich liebe nicht einmal meine mom, dad und meinr schwester. Ich lerne einen netten Jungen kennen aber nach einer gewissen Zeit brech ich einfach den kontakt ab weil ich Angst habe verletzt zu werden. Da ich schon drei mal verascht wurden bin, bin ich jetzt besonders vorsichtig. Bei einem Jungen weiß ich sicher das er mich liebt, er liebt mich schon seit fast 1 1/2 Jahren. Ich habe es mit ihm versucht aber es kamen keine Gefühle auf. Ich muss sagen ich bin nicht so einfach, ich brauche eine gewisse zeit bis ich mich einer Person gegenüber öffnen kann. Bis jetzt gab es so viele Jungs die mich kennen lernen wollten, doch ich hab einfach Angst...  Jedes mal nach dem ich mich einem jungen geöffnet habe wurde ich von ihm abserviert. Ich weis einfach nicht was ich falsch mache, sehe gut aus, hab nen guten Charakter. In der stadt werde ich oft nach Nummer gefragt, ich hab aber in letzter zeit die ganzen "anfragen" abgelehnt. Ich möchte einfach nur jemand der mich liebt wie ich bin.
Aber ich glaube das ich selber das problem bin, viele kommen mit mir nicht klar weil ich nicht einfach bin. Man muss mir eine gewisse zeit geben bis ich mich öffne, kann meine gefühle nicht zeigen, ich vermisse nie jemanden deswegen ist es auch immer schwierig wenn mich jemand fragt den ich kennen gelernt hab ob ich ihm vermisse hab ich immer mit ,,nein" geantwortet. Ich kann einfach nicht jemanden vermissen und lieben kann ich auch nicht.
Ich sehne mich aber so sehr nach jemanden aber sobald ich fast am ziel bin brech ich den kontakt ab.
Kann ich einfach nicht lieben oder ist der richtige einfach noch nicht gekommen?
Ich weis auch nicht mehr weiter...
Danke für antworten.
LG

Antwort
von conelke, 51

Ob Du nicht lieben kannst fragst Du? In Bezug auf das männliche Geschlecht würde ich sagen, dass Du aufgrund Deiner schlechten Erfahrungen einfach abgestumpft bist, um Dich selbst zu schützen. Was mich jedoch wundert, ist die Tatsache, dass Du auch Deine Familie nicht liebst. Normalerweise ist die Familie doch die Ruheinsel, auf die man sich begeben kann ohne enttäuscht zu werden, die einem im Gegenteil auffangen, wenn man Kummer hat. Das findet ich ehrlich gesagt etwas merkwürdig, dass Du sagst, Du empfindet keine Liebe für sie.

Ich bin der Meinung, dass auf jeden Pott auch ein Deckel passt. Vermutlich ist Dir wirklich noch nicht der richtige Junge begegnet, der wirklich einmal hinter Deine Kulissen schauen möchte, um festzustellen wie Du wirklich bist. Vielleicht fehlt Dir aber auch genügend Selbstbewusstsein, um Deine Wünsche und Gefühle auszudrücken. Jeder Mensch muss in der Liebe irgendwann einmal mit Enttäuschung oder Frust umgehen lernen. Das gehört halt zum Thema Lebenserfahrung dazu. Jedoch sollte man dann nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern aus seinen negativen Erfahrungen lernen. Du solltest einmal selbst hinterfragen, warum Du so bist wie Du bist und solltest auch mal reflektieren, wie Du mit Deinem Verhalten rüber kommst. Man kann nicht immer alles auf andere schieben, sondern muss auch mal überlegen, was man selbst vielleicht nicht richtig macht. Außerdem muss man in der Liebe auch etwas riskieren, man kann nicht verschlossen bleiben wie eine Auster, sondern muss auch etwas von sich preisgeben. Natürlich ist das immer damit verbunden, dass man auch enttäuscht werden könnte, aber in der Liebe ist das halt so. Vielleicht solltest Du ein bisschen offener auf Dein Gegenüber zugehen, nicht immer vermuten, dass man Dich doch nur enttäuschen will, sondern Du solltest zeigen, wer Du bist und wie Du tickst.

Antwort
von nochfrei, 22

Es gab eine Studie, die sagt, dass Liebe Entsteht wenn zwei Menschen aich gegenseitig verletzlich machen.

Damit fangen wir mal an:
Menschen sind und lieben unterschiedlich.
Ich zum Beispiel war einmal in meinem Leben verliebt, zu jung um wirklich zu kapieren was abgeht und wurde dadurch verletzt.
Seit sem habe ich nie wieder wirklich sagen können verliebt zu sein, aber ich kann wenn ich es zulasse. Ähnlich wie du muss ich mich dazu aber sicher fühlen. Manchmal lerne ich menschen kennen von denen ich hoffe eine tolle Persönlichkeit hinter ihrer Fassade zu finden und entdecke dann das da nichts ist, manchmal werden wir freunde, manchmal nicht.
Angeblich bin ich dumm wie ein Holzklotz was Anmachen angeht, da ich immer freundlich bin und somit meistens auch das Verhalten meine Gegenübers soninterpretiere.

Alles in Allem: Menschen lieben unterschiedlich. Frag dich auch mal was du unter liebe verstehst. Brennst du für deine Familie kannst nie an was anderes denken und hast Schmetterlinge im Bauch? Nein. Magst du es Zeit mit ihnen zu verbringen, vertraust du ihnen und genießt du gespräche mit ihnen? Dann ist das Liebe. Liebe in der Familie ist anders als Liebe eines Partners.

Zu guter letzt: wenn du tiefe in der Person suchst, dann biete sie auch bei dir an. Sei vorsichtig aber auch nicht verschlossen.
Ich weis das klingt viel und schwer aber das wird schon.

Dein Alter spielt da auch rein, ich war erst sehr spät bereit mich zu öffnen.
Im moment könnte ich mich jemanden öffnen und relativ Sichee so Liebe entstehen lassen aber weis noch nicht ob ich das zulassen soll.
Viel Glück wünsche ich dir und denk dran: Wir sind alle auf der Suche.

Antwort
von LMFEO, 11

heey :)

wenn ich ehrlich bin kann ich dich ziemlich gut verstehen manchmal hab ich mich auch gefragt ob das überhaupt möglich ist das man nicht lieben kann der beste beweis war als ich in manche Situationen richtig gemerkt bei meiner Familie wo ich echt teilweise Gefühl und emotionslos war und war auch nicht für Beziehungen Breit weil ich selbst nicht mit einer Person zsm.sein wollte denn man nicht wirklich liebt und weil auch so vielen jungs dich geöffnet hast und du ihnen gezeigt hast zb. Wie du selber bist deine wirkliche art ^^ dann haben die sich gar nicht mehr für dich interessiert weil sie einfach nur zu blöd waren und weil sie net mit dir klar kämen weil die selber net so sind deswegen kann es auch sein das du dann auch jetzt anders denkst das es bei jedem jungen so ist wenn du dich öffnest er dich dann abserviert darum willst du es lieber beenden bevor er dich verletzt deine Reaktion ist völlig normal meiner Meinung nach und irgendwann triffts du jemanden der einfach dein ebenbild ist das er dich verstehen kann und er dich es braucht vielleicht nur Zeit mehr nicht :) und wenn der Zeit punkt gekommen ist wirst du es wissen ob du lieben kannst oder net ;)

wünsch dir alles gute

LG Elham 😇

Kommentar von BurgerKiiiing ,

Danke dir Elham :)

Kommentar von LMFEO ,

für dich hab ich immer ne antwort ^^

Antwort
von HydraBossE, 22

Liebe verursacht immer mehr negative Aspekte als positive also würde ich sagen dass du zufrieden sein solltest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten