Frage von NativeWood, 39

kann ich neue ZAEHNE machen lassen?

hallo, habe ein problem was mich schon tierisch nervt, ich bin 17 und habe das problem das meine zähne allgemein zu dünn sind und immer abbrechen als kind bin ich hingefallen und bin jahrelang mit abgebrochenen schneidezähnen rumgelaufen und dann hatte ich trotz pflege löcher und entzündungen so dass mir jetzt insgesamit sieben zähn gezogen wurden, habe links oben jetzt keine backenzähne mehr unten wurde auch einer gezogen usw. und oben sind die schon nach links gerutscht wo ich 2014 meine letzte behandlung hatte und von meinen zahnarzt besuchen habe ich überall solche füllungsspuren was blöd aussieht und jetzt weis ich wie es in einen halben jahr aussieht das die zähne nach links rutschen eine spange hatt ich chon nur die hält nicht da die zähne brechen, ein zahn hat jetzt auch einewurzelbehandlung gehbat der jetzt "tod" ist

und jetzt zu meiner eigentlichen frage, kann ich von der krankenkasse beantragen das ich neue zähne bekomme ?also sprich, da meine hässlich schief und kaputt sind das man mir fast alle zieht und wie so ein gebiss was man nicht rausnimmt was fest im mund ist wie echte zähne bekommt ´geht sowas und wie muss man das machen ich komme nämlich nicht weg da mir auch wieder zähne gezogen wurden und ich sehr grose scmerzen habe. ich bedanke mich schonmal wenn jemand hilfreiche tipps hat

Antwort
von Thather, 18

Die eigenen Zähne zu erhalten ist eine persönliche Aufgabe und Verantwortung. Bei Minderjährigen sind die Eltern in der Pflicht. 

Wieso bist Du jahrelang mit abgebrochenen Zähnen herumgelaufen. Das hätte doch die Kasse bezahlt, nach einem Unfall. (soweit ich weis).

Jetzt wird die Kasse nur sehr wenig zahlen.

Aber Du solltest mal einen guten Zahnarzt aufsuchen und über Möglichkeiten sprechen, deine Zähne / dein Gebiss restaurieren zu lassen. Zieh auch die Krankenkasse hinzu und besprech das mit denen. Implantate sind eine Möglichkeit, ein Gebiss eine andere.

Kommentar von NativeWood ,

naja da war ich halt noch ein kleiner hüpfer, da passiert das mal wenn man hinfällt zähne ab. eltern haben nicht viel gemacht denen hat es nicht so interresiert nur habe kontakt zu meiner mutter der lange weg war (scheidung) die hat es so bekommen ihr wurden 16 zähne gezogen und sie hat feste neue zähne drin die auch so fake weiß sind. was ich aber mal gesehen a gaumen ist es silber so komisch, sie sagt man würde sowas bezahlt bekommen ich kann mir sowas nur nicht so vorstellen.. ist halt nur sehr blöd mit 17 schiefe zähne zu haben mit endlosen lücken und teilweise kaut man auf felgen

Antwort
von wernher88, 17

Ich bin da nicht der Fachmann aber ich glaube nicht, dass die Krankenkasse bereit ist, die Kosten zu übernehmen. Als Erstes musst du mit deinem Zahnarzt über die Möglichkeiten und deinen Wunsch reden und dich da aufklären lassen. Wenn ihr eine Einigung findet, dann musst du mit einer Kostenaufstellung bei der Krankenkasse die Übernahme der Kosten beantragen. Meiner Erfahrung nach wirst du eine hohe Summe selber aufbringen müssen, also wahrscheinlich einen Kredit über mehrere Jahre abzahlen für die Behandlung. Vor Allem denke ich musst du für die Entscheidung erst 18 Jahre alt sein und Geld wäre auch nicht schlecht.

Ich hoffe, dass es noch einen besseren Weg gibt. Ich wünsche dir viel Erfolg!

Antwort
von Liesche, 13

Ein Gebiß, welches fest sitzt, wirst Du von der Kasse nicht bekommen. Es gibt Implantate, diese sind sehr teuer. Ein herausnehmbares Gebiß wird die Kasse sicher übernehmen, da Du ja erst 17 Jahre alt bist. Es wäre gut, wenn Du Nachweis hättest, daß Du immer zahnärztlich behandelt wurdest. Zähne, die erhalten werden können, solltest Du unbedingt nicht entfernen lassen, sie können für den Halt einer Prothese wertvoll sein.

Antwort
von Kalinku, 16

Hast du schon mal bei der Krankenkasse angefragt? Ich würde mich einfach mal ausführlich zum Thema Zahnersatz beraten lassen und schon hast du deine Gewissheit.

Antwort
von Topotec, 20

Die Krankenkasse zahlt nur medizinisch notwendige Leistungen.

Also, einfach neue Zähne quasi wie Paul Potts is nich, die Krankenkasse würde einen Pauschalbetrag zahlen, der der notwendigen Leistung entspricht, den Rest muss man selber zahlen und das ist nicht wenig. Es gibt allerdings Härtefallregelungen!

Der übliche Weg ist, beim Zahnarzt einen Heil- und Kostenplan aufstellen zu lassen und diesen dann einzureichen bei der Krankenkasse. Dazu dann einen Härtefall beantragen mit Attesten, Belegen von früher wegen der usw. und dann einfach hoffen!

Ist aber eher selten der Fall, dass ein Härtefall bewilligt wird, da muss schon einiges vorher passiert sein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten