Frage von Puppe2012, 119

Kann ich nach nicht bestandener Prüfung meinen Ausbildungsbetrieb wechseln?

Hallo! Ich mache eine Ausbildung zur Bürokauffrau. Habe am 13. Januar meine mündliche Prüfung gehabt und somit erfahren das ich durch Rechnungswesen durchgefallen bin.. Jetzt ist die Nachprüfung erst im Juli.

Ich halte es in meinem Betrieb aber nicht mehr aus! Kann ich den Betrieb wechseln?? Wenn ja, wie???

Antwort
von TobiasRoc, 85

Bewirb dich bei nem anderen Betrieb.
Und erläutere in der Bewerbung dein Problem.
Oder Ruf am besten an das wäre der schnellere Weg.
Viele Betriebe lassen dich die Ausbildung bei ihnen weiter machen wenn eine Aussicht auf Übernahme besteht.

Antwort
von KleinToastchen, 70

Wenn du einen neuen Ausbildungsplatz findest, kannst du deinen alten kündigen und bei der neuen Firma anfangen. Ob du eine Firma findest, die dich jetzt noch aufnimmt, ist jedoch zu bezweifeln.. 

Kommentar von TobiasRoc ,

Viele Firmen nehmen Azubis mit problemen im alten Betrieb gerne auf. Vorallem wenn es eine Aussicht auf Weiterbeschäftigung gibt.

Kommentar von KleinToastchen ,

Das ist in der Tat so, aber in diesem Fall spielt nicht nur das Problem mit der alten Firma eine Rolle. Die Fragestellerin hat eine Prüfung nicht bestanden, was für viele Grund genug ist, jemand anderen (evt. geeigneteren) einzustellen. Eine nicht bestandene Prüfung ist natürlich kein Weltuntergang, aber oftmals ein Entscheidungskriterium was die Eignung betrifft.. 

Antwort
von Oliver Fleidl, 40

Hallo, etwas spät, aber: Leider nein! Hier wird mit gefährlichem Halbwissen rumgeworfen. Ich bin kein Anwalt, aber du kannst in Deutschland nur dann den Betrieb wechseln, wenn du auch den Ausbildungsberuf wechselst. Wenn du die Ausbildung in einem anderen Betrieb vorsetzen willst, brauchst du einen Aufhebungsvertrag, d. h. dein jetziger Chef muss dem Wechsel zustimmen. Sorry keine guten Nachrichten... Trotzdem alles Gute! www.ich-werde-tanzlehrer.deh-werde-tanzlehrer.de

Antwort
von Hideaway, 65

Diese Fragen kann dir am besten die zuständige IHK beantworten.

Kommentar von Puppe2012 ,

Das Problem ist, das mein Betrieb sehr eng mit der IHK zusammenarbeitet..  und ich nicht möchte das sie es vorher erfahren...

Kommentar von Hideaway ,

Eine andere Stelle als die IHK wird dir kaum helfen können. Die werden auch anderes zu tun haben, als das gleich deinem Chef zu stecken. Das dürften sie auch gar nicht. Wenn die Sache Hand und Fuß haben soll, bleibt dir kein anderer Weg. Du läufst sonst Gefahr, deine gesamte Ausbildung in den Sand zu setzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten