Frage von qwertzui999, 42

Kann ich nach meiner Beruflichen Erstausbildung, wenn schon 3 jahre danach vergangen sind, noch eine Auszubildendensteuererklärung einreichen?

Antwort
von DerHans, 25

So etwas gibt es nicht.

Du kannst immer nur bis zum Stichtag im Folgejahr deine Steuererklärung abgeben. Mehrere Jahre zählen nur, wenn du vom Finanzamt angemahnt wurdest deine Erklärung einzureichen. Dann kannst du aber davon ausgehen, dass DU SELBST noch zu zahlen hast.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

falsch ...

wenn keine Verpflichtung zur Abgabe der Erklärung besteht, so kann bis zu 4 Jahre rückwirkend eine Steuererkälrung abgegeben werden

Kommentar von Petz1900 ,

so ist es, wurzlsepp

Antwort
von DougundPizza, 28

Du kannst bis 4 Jahre zurück alle einreichen, aber wenn du das machst bist du verpflichtet es jährlich zu machen.

Kommentar von Petz1900 ,

Bis zum Komma ist alles richtig. Nach dem Komma ist alles falsch, leider.

Kommentar von DougundPizza ,

Tja dann informiere dich bitte mal gescheit, bevor du dinge behauptest die nicht stimmen.

Kommentar von Petz1900 ,

Hab ich.
1. hab ich deinen link gelesen, daraus kan ich nicht erkennen, dass man jährlich abgeben muss, wenn man einmal abgegeben hat
2. richte ich mich danach, was in den Gesetzen steht (das habe ich mal so gelernt), und nicht danach, was Gewerbebetriebe auf ihrer homepage veröffentlichen

Kommentar von Petz1900 ,

Das hat keine Gesetzeskraft, das ist nur die homepage eines Gewerbebetriebes.......

Kommentar von wurzlsepp668 ,

tja, Pizza, war wohl ein Eigentor!

nur weil ein Lohnsteuerhilfeverein sagt, es ist jährlich abzugeben soll dem so sein?

dummerweise hat ein Lonsteuerhilfeverein auf einen Hinweis von mir einen Tipp mal abgeschalten ..... da dieser ähnlich falsch war .....

und zur Info: Petz1900  ist Steuerberater ....

Kommentar von DougundPizza ,

Ich hab ein schreiben bekommen das ich meine steuerklärung bis Ende September einreichen soll. War bestimmt nur Werbung ...

Kommentar von wurzlsepp668 ,

Pizza, willst du allen Ernstes Petz1900 (der Steuerberater ist ...) und mir die Abgebepflicht der Steuererkärungen erklären?

aber ich bin raus, da dem Lohnsteuerhilfeverein anscheinend mehr Glauben geschenkt wird ...

Kommentar von DougundPizza ,

Nein möchte ich nicht, aber ich würde gerne Wissen warum ich vom Finanzamt einen Brief bekommen habe wo drin steht: Bitte reichen Sie die Steuererklärung elektronisch über Elster oder - sofern zulässig nach amtlich vorgeschrieben Vordruck in Papierform bis spätestens 30.09.2016 ein.

Danach wird noch darauf hingewiesen dass ich einen Zuschlag bis zu 10%  der festgesetzten Steuer erhoben werden kann.

Also kann ich den Brief ignorieren oder muss ich handeln. Dauernd irgendwelchen nach geplapperten Müll zu lesen hilft mir leider wenig.

Ich hab die Steuererklärung nicht eingereicht, da ich laut smartsteuer nur 300€ bekommen hätte und ich keinen großen Umschlag parat hatte.

So meine Frage muss ich es einreichen oder kann ich das letzte Jahr auslassen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community