Frage von Seliinaa, 102

Kann ich nach meiner Ausbildung als Rechtsanwaltsfachangestellte weiter als Justizwachtmeister arbeiten?

Oder andere Berufe in der Justiz? Als Justizfachangestellte vielleicht? Hab auch schon im Internet gesucht aber nichts gefunden. Ich hab keine Lust auf noch eine Ausbildung und beim Anwalt möchte ich auch nicht arbeiten. Mein Traum ist es beim Gericht (Amtsgericht oder Landgericht vielleicht sogar besser beim Staatsanwaltschaft) zu arbeiten, nur ist mir das leider während meiner Ausbildung bekannt geworden. Oder beim JVA aber da ist es bestimmt schwer rein zu kommen. Also kann ich als Justizwachtmeister arbeiten? Eigentlich sind die Aufgaben ja fast gleich. Sogar RA-Fachangestellte ist denke ich umfangreicher.

Antwort
von annafelix, 65

Als Justizangestellte evtl. Für das Wort "Fach" würdest du eine Ausbildung brauchen. Kommt auf das Gericht an. Du kannst dich ja einfach bewerben und oft werden Refas auch angenommen. Ist jedes Bundesland anders diesbezüglich. Wachtmeister werden auch hin und wieder so eingestellt. Man kann aber auch noch eine Wachtmeisterausbildung machen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community