Frage von flatzi, 36

Kann ich nach erteilter Erlaubnis der Aufnahme einer weiteren Person in meiner Wohnung und wenn es der Wohnraum zuläßt, auf Aufnahme im Mietvertrag bestehen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo flatzi,

Schau mal bitte hier:
Mietrecht Mietvertrag

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 33

Nein.

Bestenfalls beim Vermieter höflich anfragen ob es möglich wäre.

Der bestehende Vertrag kann nur mit Zustimmung aller daran beteiligten Personen geändert werden. Keine der Personen ist verpflichtet einer Änderung zu zustimmen.

Antwort
von TrudiMeier, 22

Nein, darauf hast du keinen Anspruch. Allerdings dürfte es für den Vermieter von Vorteil sein, wenn eine weitere Person in den Mietvertrag aufgenommen wird, denn beide haften gesamtschuldnerisch. Andererseits hat kein Vermieter Bock darauf, sich mit den privaten Differenzen seiner Mieter auseinanderzusetzen, wenn es irgendwann zur Trennung kommt und einer wieder ausscheiden möchte. Denn kündigen kann man dann auch nur gemeinsam und der verbleibende Teil hat kein Anrecht darauf, die Wohnung dann allein zu übernehmen.

Ob eine weitere Person in den Mietvertrag aufgenommen wird, entscheidet also ganz allein der Vermieter.


Antwort
von ChristianLE, 36

Nein, kannst Du nicht.

Der Vermieter allein entscheidet, mit wem er ein Vertragsverhältnis eingeht. Unter gewissen Umständen kann er lediglich nur nicht untersagen, dass eine weitere Person die Wohnung bewohnt.

Antwort
von himako333, 30

Mit Erlaubnis kannst Du einen Untermietvertrag abschießen , Du und Dein Vermieter müssen eine Mietbescheinigung für Deinen Untermieter ausststellen, welche er bei der Meldebehörde vorlegt

Antwort
von Vienna1000, 30

Dem Vermieter dürfte es aus Haftungsrechtlichen Gründen lieb sein, wenn zwei Personen im Mietervertrag stehen. Erhöht die Wahrscheinlichkeit ungemein das "von irgendwem" irgendwas noch zu holen ist, falls "was ist". Ansonsten sehe ich da "für die Personen" auch keinerlei weitere Vorteile, die FÜR einen solchen Eintrag sprechen würden. Kann höchstens sozialrechtliches Theater "eheähnliche Gemeinschaft" etc. geben. 

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 19

Wer ist die WEITERE Person ? Stellung, nicht Name.


Kommentar von ChristianLE ,

Wer ist die WEITERE Person ? Stellung, nicht Name.

Das spielt doch gar keine Rolle. Selbst bei einem Ehepartner kann der Vermieter eine Vertragsänderung verweigern. Er darf nur nicht untersagen, dass der Ehepartner in die Wohnung einzieht.

Kommentar von albatros ,

Doch, das spielt sehr wohl im Zusammenhang eine Rolle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten