Frage von lenasbc, 68

Kann ich nach einer Blondierung meine Haare nochmal färben?

War vor 2 Tagen beim Friseur und habe zum ersten Mal meine Haare blondieren lassen da ich mal etwas hellere Haare wollte bzw. mal sehen wollte ob dies mir steht. Die Friseuse hat mich über die Risiken aufgeklärt, sie hat mir gesagt das meine Haare kaputt gehen können. Auf meine Nachfrage ob sie wirklich kaputt gehen können, sagte ihre Kollegin evtl. nur die Spitzen, darum liess ich mich darauf ein,,weil die Spitzen kann man abschneiden. Und nach der Blondierung wurden sie Honigblond gefärbt. ( Meine Naturhaarfarbe ist Mittelbraun, und die ganzen Jahre hatte ich sie rot gefärbt, das mir sehr gut stand). Sie meinte ich könnte meine Haare falls mir das helle nicht gefällt ja dann nach 2 Wochen ca. wieder rot oä. färben. Nach der ganzen Prozedur waren meine Haare wirklich kaputt, vor allem an der Seite sind sie jetzt wie Gummi. Dann hatte die Friseuse gesagt jetzt muss ich sie gut pflegen und keine chem. Behandlungen mehr, sonst habe ich einen chem. Haarschnitt. Abef jetzt bin ich doch mit der hellen Farbe total unzufrieden. Kann mich mit dem blond doch nicht so anfreunden und hätte sie gerne wieder rot. Jetzt meine Frage kann ich sie doch wieder nach ein paar Wochen ( willl erst ne Weile warten das mene Haare sich erholen) wieder rot färben . Oder soll ich es lassen. ? Will nämlich nicht das meine Haare noch mehr kaputt gehen und möchte sie auch nicht abschneiden, habe lange Haare. Spitzen wurden nach der hellen Farbe bch geschnitten

Antwort
von Angela07, 24

Deine Haare darfst Du auf gar keinen Fall noch einmal colorieren oder Färben. Da deine Haare schon sehr stark vorgeschädigt sind, und dies sicherlich nicht überstehen würden. Danach kannst Du deine Haare wegwerfen, denn die würden dann wie verfilzte und frittierte Filzwolle aussehen. Aber es gibt auch dafür eine alternative Lösung für dich, wenn Du nicht warten willst. Es gibt nämlich ganz tolle und sehr schonende Tönungen ( ohne Amoniak & Peroxid ), diese sind extra für vorblondiertes Haar geschaffen, und schaden dem Haar nicht. Diese Tönungen gibt es von der Marke: Manic Panik oder Diretions Colours. Da gibt es auch ganz tolle Rottöne, und die Farben sind sehr intensiv und überdecken echt gut. Der Nachteil ist aber, dass die Farben alle auswaschbar sind, und nur so ca. 2-3 Wochen (je nach Häufigkeit der Haarwäsche) halten. Leider färben diese bei Regen oder starkem Schwitzen auch auf Kleidung oder Kopfkissen leicht ab. ( kann man durch waschen leicht wieder entfernen ! ) Du kannst aber dann immer wieder unbesorgt u. so oft du willst nachtönen. Als Überbrückung für die nächste paar Monate sind sie aber echt sehr gut.

Antwort
von lara10000, 45

Lasse es lieber sein sonst werden dir die Haare noch mehr abbrechen und sie sind dann im endeffekt sehr kurz. Eine Blondierung ist sehr schädlich für das Haar, wenn du sie in ein paar Wochen rot färbst macht das dein Haar denke ich nicht mit. Versuche mal in nächster Zeit auf Hitze zu verzichten und wenn du die blonden Haare ganz furchtbar schlimm findest, dann lasse sie in 2 Monaten rot färben.

Kommentar von lenasbc ,

Ja in 2 oder 3 Monaten möchte ich sie viell. wieder rot färben aber hab e halt doch Angst das sie noch mehr abbrechen. Wenn ich es 100 % wüsste.

Kommentar von lara10000 ,

Etwas abbrechen werden sie sicherlich, das kann man nach der Blondierung nicht mehr ändern. Am besten du lässt deine Haare bei einem guten Friseur färben. Selbstversuche würde ich ehrlich gesagt nicht starten. :)

Kommentar von lenasbc ,

Danke:-)

Kommentar von lara10000 ,

Gerne und mache dir keinen Kopf deine Haare wachsen wieder :).

Antwort
von Lindiunterwegs, 36

Du kannst deine Haare so oft färben, wie du willst, aber davon wird die Qualität, also Struktur deiner Haare nicht besser!

Am Ende muss es dir selbst gefallen.

Wenn du wirklich eine Meinung hören willst-ich finde natürliche Schönheit am besten, warum verstellen? Man sollte sich selbst so lieben wie man ist und das nicht an der Haarfarbe o.ä. fest machen, nur so kann man auch von anderen geliebt werden...

Kommentar von lenasbc ,

klar aber man muss auch mal was ausprobieren  oder mal was anderes  tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community