Frage von Anjabecker7, 35

Kann ich nach einem Fahrradunfall Widerspruch gegen die Unfallkasse einlegen?

Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen. Ich hatte im Juni einen kleinen Zusammenstoß mit einer Fahrradfahrerin, die mir in die Seite gefahren ist. Dazu muss ich sagen, dass wir beide unachtsam waren und nicht damit gerechnet hatten, dass jemand auf der stillen Straße den Weg kreuzen würde. Wir sind beide mit unseren Fahrrädern hingefallen und uns ganz leicht verletzt - nachdem wir uns aber die Fahrräder angeschaut haben, war nichts kaputt. Jetzt, fast 5 Monate später, bekomme ich ein Schreiben von der Unfallkasse, dass ich 700 Euro zahlen soll.

Was kann ich tun? Nach so langer Zeit kann man weder nachweisen, was genau passiert ist noch, ob man verletzt wurde usw. Theoretisch könnte ich sie meinerseits ebenfalls anzeigen, aber wir hatten uns damals gegenseitig aufgeholfen und sie meinte "ach,d as wird schon". Hatten nur für alle Fälle die Kontaktdaten ausgetauscht, aber nachdem ich so lange nichts gehört habe, ging ich davon aus, dass es sich erledigt hat.

Jetzt ist meine Frage: was kann ich tun? Kann ich Widerspruch einlegen? Ich bin nicht haftpflichtversichert und habe das Geld nicht - vor allem, ohne genau erklärt bekommen zu haben, woraus die Sumem resultiert.

Bin für Tipps dankbar!

Antwort
von kevin1905, 10

Was kann ich tun?

Da du dir die 50,- € im Jahr für die private Haftpflicht gespart hast, musst du nun selbst prüfen ob die Ansprüche so berechtigt sind oder nicht.

Sind sie dies musst du diese begleichen. Sind sie es nicht, dann läufst du auch dem Geld hinterher was du auslegen musstest um dies darzulegen.

Antwort
von Lokicorax, 5

Hoi.

Offenbar will die Unfallkasse von dir Behandlungskosten zurück - Regreßnahme. Jetzt musst du klarstellen, dass du keine Schuld am Unfall hattest. Zeugen gab es wohl nicht, oder? Lass dir auf jeden Fall eine Kopie der Unfallanzeige bzw. des Wegeunfallbogens schicken, sonst weisst duja nicht, was die Unfallgegnerin dort angegeben hat.

Wenn du aber Schuld am Unfall warst - vereinbare eine Ratenzahlung.....

Ciao Loki

Antwort
von Walum, 17

Nicht haftpflichtversichert??? Bist Du wahnsinnig?

Kommentar von Anjabecker7 ,

Ist in der Tat nicht gerade günstig, aber das hilft mir im Moment nicht weiter.. :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community