Frage von joker42, 47

Kann ich nach Ablehnung einer Ausbildung nochmal dort anfragen?

Ich hab beim Vorstellungsgespräch eine Ausbildung abgelehnt, weil ich mich dafür nicht geeignet fand, doch nun glaube ich, dass das ein Fehler war und es mir doch gefallen könnte. Kann ich im Betrieb nun mal nach einmal Probearbeiten anfragen?

Antwort
von Nayrusia, 13

Ich bin selber u.a. Ausbilderin in einem Unternehmen. 

Ich führe viele Vorstellungsgespräche und einige lehnen ab, weil sie sich wie du nicht für geeignet halten. Würden sie sich nochmal bewerben und z.B. ein Schülerpraktikum für 1 Woche anbieten, weil sie sich nicht sicher sind und nach reichlicher Überlegung den Beruf doch näher anschauen wollen würde ich zumindest das Praktikum genehmigen. Nach dem Praktikum dann nochmal schauen. Natürlich würde ich ein besonderes Augenmerk darauf legen und die Ausbildung aus seiten der Firma nur genehmigen, wenn ich das Gefühl habe der Interessent will es jetzt wirklich. 

Aber man kann sich immer einmal irren - versuch es einfach mal. Ruf am besten an oder versuche nochmal ein Termin vor Ort zu bekommen, wo du genau erklären kannst was in dir vorgegangen ist. Und was zu deiner Überlegung geführt hat, dass die Ausbildung evtl. doch etwas für dich ist. 

Antwort
von Smiley2791, 20

Hi!

Das kann dir natürlich hier niemand beantworten, ob sie dich trotzdem noch nehmen. Du kannst höchstens mal nachfragen. Vielleicht ist der Platz noch frei und vielleicht geben sie dir noch eine Chance, auch wenn die anderen Antwortengeber auch irgendwo recht haben. Aber du kannst es versuchen.  Aber falls nicht, dann nutze die Chance und such dir etwas, was dir auch gefallen könnte. Und vor allem lerne für die Zukunft daraus;) Ich wünsche Dir viel Erfolg!

Antwort
von Akka2323, 19

Die werden doch jetzt längst jemanden anderes genommen haben.

Antwort
von Lemonyh, 25

ganz ehrlich, ich glaube nicht, dass sie dich noch nehmen möchten. Sicher war deine Entscheidung falsch, aber es klingt auch irgendwie so: hab nichts besseres gefunden und nehme die Stelle doch oder du weißt nicht, was du willst und bist in ein paar Wochen wieder weg. Ich denke mal, sowas will sich ein Arbeitgeber ersparen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community