Frage von Hobbatt1, 66

Kann ich nach 1,5 Monaten von dem Kauf eines Wohnwagen zurücktreten oder evtl. beim Kaufpreis etwas geltend machen, es gibt erhebliche Wasserschäden?

Der Verkäufer hat uns versichert das der Wohnwagen trocken ist, die Schäden konnte wir erst beim rausnehmen des PVC erkennen.

Antwort
von Lumpazi77, 43

Wenn es ein gewerblicher Verkäufer ist und die Angabe zur Trockenheit im Kaufvertrag steht, dann ja. Ansonsten kommt es auf den Kaufvertrag an !

Antwort
von Joergi666, 42

Privatkauf oder vom Händler?

Kommentar von Hobbatt1 ,

Privatkauf.

Kommentar von Joergi666 ,

ein privater Verkäufer kann die Sachmängelhaftung wirksam ausschließen, kommt also auf den Kaufvertrag an. Wenn der Verkäufer den Mangel bei Vertragsschluss kennt und ihn dem Käufer nicht mitteilt, könnte ein arglistiges Verschweigen im Sinne des § 444 BGB vorliegen, das den Gewährleistungsausschluss unwirksam macht. Das dem Verkäufer nachzuweisen dürfte aber schwierig werden.

Kommentar von Hobbatt1 ,

Danke erstmal für die Antwort. es handelt sich um einen "Kaufvertrag" mit Name Anschrift des Käufers und Verkäufer sowie den Daten des Wohnwagen das war es auch schon. Alles genannte wie Trockenheit des Wohnwagen usw. wurde nur besprochen, allerdings war meine Frau mit dabei.

Kommentar von Joergi666 ,

immer noch schwierig- selbst wenn ihr dem Verkäufer nachweisen könntet, dass er eine mündliche Beschaffenheitsgarantie bzgl. der Trockenheit abgegeben hat müsstet ihr weiterhin beweisen, dass das Wasser nicht innerhalb der letzten 1,5 Monate eingedrungen ist.

Kommentar von Hobbatt1 ,

Ja nachweisen wäre wohl machbar, diese Schäden passieren nicht innerhalb von 1,5 Monaten. Ich versuche jetzt erstmal mit dem Verkäfer zu Reden, ich habe nun einen Anhaltspunkt. Wenn ich etwas unternehmen sollte ist das mit Aktion und vermutlich Kosten verbunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten