Frage von sportyLB98, 27

Kann ich mit zwei Workouts täglich meinen Fettanteil relativ schnell senken und Muskeln aufbauen?

Hallo, ich bin gerade dabei meinen Fettanteil zu senken und meinen Muskelanteil zu erhöhen. Mein Ziel ist es eine gute Bikinifigur zu haben (BMI: ca. 20; Musa: ca. 39,4%; Kfa: ca. 20%), d.a. dass ein Sixpack angedeutet ist. Im August gehe ich nämlich in den Urlaub. Nun mache ich jeden Tag zwei Workouts jeweils von Jillian Michaels: morgens das 30 days shred und abends das 6 weeks six-pack! Ich möchte die beiden solange durchziehen, wie es vorgesehen ist. Und ich versuche mit viel Hähnchen und Michprodunkten, sowie Obst (in Maßen) und viel Gemüse meine Ernährung abwechslungsreich zu gestalten. Ich möchte nun statt zwei Brötchen morgens einen Obst- oder Gemüsesmoothie trinken. Außerdem möchte ich weniger Kohlenhydrate zu mir nehmen.

  1. Ist das kontraprodunktiv für den Muskelauf- bzw. Fettabbau, wenn ich jeden Tag 2 Workouts mache? Bis jetzt habe ich noch kein Nachteil gemerkt (mache seit 3 Tagen, ich weiß, dass das noch nicht lang ist)... Außerdem enthalten die Workouts jeweils unterschiedliche Übungen.

  2. Wann bemerke ich Erfolge? Ich habe das Gefühl, dass meine Haut schon ein ganz kleines bisschen straffer geworden ist, kann das sein (mein BMI ist bei ca. 20)?

  3. Muss ich zusätzlich noch zwei Ausdauereinheiten pro Woche einbeziehen? In den Workouts ist ja abwechselnd Cardio- und Krafttraining integriert. Oder reicht es, wenn ich 3 Mal pro Woche 15 min Seilspringe?

  4. Was ist der beste Ersatz für Brot, wenn man keine Haferflocken mag?

Ich hoffe, ihr könnt meine Fragen beantworten. LG, sportyLB98

Antwort
von pulledporklove, 18

1.) Bitte das Training nicht übertreiben, die Muskeln wachsen in den Ruhephasen, wenn du deinem Körper keine Pause gibst kann auch nichts wachsen.

2.) Ich würde 4 Wochen das Programm machen. Ich selber habe mit dem Ab Ripper X 2x die Woche sehr gute Erfahrungen gemacht. Kommt natürlich auch auf die Ernährung an, aber nach 4-6 Wochen sollten erste Ergebnisse sichtbar werden.

3.) Ich würde dir 1. Ausdauereinheit pro Woche empfehlen, am besten nach einem Workout.

4.) Brot ist im Grunde nichts schlechts, nimm aber ein Volkornbrot.

5.) Ein Tipp: Iss jeden Abend bevor du ins Bett gehst 250 Gramm Magerquark, dieser versorgt deinen Körper über Nacht mit Casein Protein.

6.) Dranbleiben und auch kleine Erfolge feiern, wenn du dranbleibst kommst du an dein Ziel!

Kommentar von sportyLB98 ,

Ist tägliches Training dann Übertraining? Ich habe nämlich mal gelesen, dass man manche Workouts jeden Tag machen kann und Übertraining nur dann stattfindet, wenn man pro Tag 4 Stunden Kraft macht. Ich bin nämlich eingentlich schon relativ gut trainiert (turne seit 11 Jahren 2 Mal pro Woche und habe 2 Jahren 2 Mal pro Woche Basketball gespielt). Die Workouts selbst sind in jeweils 2 Levels aufeteilt, die jeweils 10 bzw. 15 Tage gehen. Dadurch passt sich mein Körper ja nie an die Belastung an, weil die Übungen regelmäßig verändert werden.

Sollte ich trotzdem nur 3-4 Mal pro Woche trainieren?

Vielen Dank für deine Antwort übrigens.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community