Kann ich mit meiner story ein guter Autor werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe den Text jetzt nur mal kurz überflogen.
Um was zur Story allgemein sagen zu können muss ich mir später, wenn ich etwas mehr Zeit habe, noch einmal die Zeit nehmen und wirklich genau lesen.

Was mir aufgefallen ist, das (gerade im Linken Bild, Kapitel 3)
unglaublich viele Kurze "Ich tue..." Sätze sind.

Ich persönlich finde es sehr "störend" wenn ein Buch so geschrieben ist,
zum einen bringt mich so etwas immer aus meinem Lesefluss, was einfach daran liegt das es auch stilistisch gesehen so nicht unbedingt schön ist.
So etwas eckt bei mir immer an und mindert den Lesespaß schon ein wenig.

Umgehen ließe sich das beispielsweise so:

Ich wachte durch das schrille Weckerklingeln auf.
In den letzten Tagen plagten mich häufiger Albträume,...

Man kann die Sätze umstellen, länger machen (ohne unübersichtliche Bandwurmsätze zu bilden), und ein wenig mit den Wörtern spielen, damit es sich am Ende besser liest.

Später lese ich es mir aber noch einmal gründlicher durch :)

Ich hoffe, das ich ein wenig helfen konnte.

LG
Utau

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du doch schon einen Verlag gefunden hast der das veröffentlichen will ist es doch gut, da brauchst du doch andere Meinungen nicht mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Autor zu werden. Liegt an der Zielgruppe die du mit deiner Story ansprichst sage mal ältere, ab 16 -40 lesen mehr als 11-14 jährige.

Und es wäre besser wenn du Vorwort zur geschichte am Anfang schreibst oder so ! Von 1 von 300.000 Büchern wird wirklich veröffentlicht ich wünsche dir dennoch viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonymus229
18.11.2016, 10:33

Die Zielgruppe sind jugendliche Leser

Danke

0

Was möchtest Du wissen?