Frage von BeardKuenzel, 123

Kann ich mit mein Schwerbehindertenausweis, Freifahrt im öffentlichen Personennahverkehr kostenlos in Anspruch nehmen?

Da ICH ein Schwerbehindertenausweis habe mit dem Merkzeichen Gl und RF und 80 GdB habe kann Ich Freifahrt im öffentlichen Personennahverkehr kostenlos in Anspruch nehmen?

Ich beziehe Grundsicherung, und em/eu Rente da Ich Arbeit unfähig bin und erwerbsunfähig bin aus gesundheitlichen Gründen.

Weil laut §145 Abs.1 für Schwerbehinderte Menschen mit Merkzeichen G, aG, H, Bl oder Gl können beim Versorgungsamt eine Wertmarke beantragen und damit Freifahrt im öffentlichen Personennahverkehr in Anspruch nehmen.

Die kostenlose Wertmarke kann Ich bundesweit mit der DB sowie RE, RB und ICE zweite Klasse auch kostenlos mit fahren?

Mit freundlichen Gruß Micha

Antwort
von wilees, 73


Öffentliche Verkehrsmittel - Soziales & Recht - betanet

www.betanet.de/betanet/soziales\_recht/Oeffentliche-Verkehrsmittel-340.html

Diese Wertmarke gilt allerdings nur innerhalb eines bestimmten Radius. Außerhalb dieses Radius mußt Du also eine Fahrkarte lösen.

Kostenlose 80-€-Wertmarke

Folgende schwerbehinderte Menschen erhalten ein weißes Beiblatt mit 80-€-Wertmarke kostenlos:


Schwerbehinderte Menschen mit Merkzeichen H oder Merkzeichen Bl, die zudem eine der folgenden Leistungen erhalten:


Arbeitslosengeld II, Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung oder laufende Leistungen der Hilfe zum Lebensunterhalt.



Ermäßigte Bahnfahrten


Eine BahnCard ermöglicht den Kauf von Bahnfahrkarten zum reduzierten Preis.

Schwerbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 70 können die BahnCard 50 und die BahnCard 25 zum ermäßigten Preis erwerben. Dies gilt auch für Menschen ab 60 Jahren und bei voller Erwerbsminderungsrente. Mit der BahnCard 50 gibt es 50 % Ermäßigung auf alle Normalpreise, mit der BahnCard 25 gibt es 25%.Rollstühle, Führhunde und orthopädische Hilfsmittel werden unentgeltlich befördert. Die Platz- oder Abteilreservierung ist im Fernverkehr bei Merkzeichen B kostenlos, aber Online-Reservierungen sind kostenpflichtig. Im Nahverkehr ist auf gekennzeichnete Sitzplätze zu achten.


Antwort
von seufzer33, 61

Beim Versorgungsamt bzw. der Dienststelle bei der du deinen Schwerbehindertenausweis erhalten hast, bekommst du auch weitere Informationen in Form von Merkblätter über die Nachteilausgleiche bei deinem Grad der Behinderung. 

Soweit ich weiß, bin selbst auch schwerbehindert mit einem Grad der Behinderung von 60 aber ohne besondere Merkmale ist bei 80 Grad mit Merkzeichen wie deine eine kostenfreie Beförderung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln denkbar. 

Mit deinem Schwerbehindertenausweis kannst du bei der Deutschen Bahn bzw bei der Verkehrsgesellschaft deiner Region das beantragen. 

Wende dich einfach an diese Gesellschaften mit der du fahren willst. 

Antwort
von Fiddi, 37

Also Du hast Dir in Deiner Frage die Antwort doch schon gleich mitgegeben.

Die öffentlichen Verkehrsmittel kannst Du kostenlos nur in Kombination vom Schwerbehindertenausweis und der Wertmarke nutzen.

Das Wort PersonenNAHverkehr sagt ja auch schon aus welche öffentlichen Verkehrsmittel im Nahverkehr Du kostenlos benutzen kannst.

Der ICE gehört zum PersonenFERNverkehr, desshalb kannst Du den nicht kostenlos nutzen.

Ja Du kannst alle Nahverkehrsverbindungen Bundesweit nutzen. Auch einige Schiffs- und Fährbetriebe kannst Du damit kostenlos nutzen.

Antwort
von Konrad Huber, 32

Hallo BeardKuenzel,

Sie schreiben:

Kann ICH mit mein Schwerbehinderten ausweiß, in Freie fahrt im öffentlichen Personennahverkehr kostenlos in Anspruch nehmen?

Antwort:

Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, dann sollten Sie sich immer rechtzeitig vor Fahrtantritt bei den zuständigen Verkehrsbetrieben vor Ort bzw. bei der Mobilitätszentrale der Deutschen Bahn erkundigen, damit Sie vor keinen unnötigen Barrieren stehen!

https://www.bahn.de/p/view/service/barrierefrei/barrierefreies_reisen_handicap.s...

Lesen Sie bitte die umfangreichen Einzelheiten unter obigem Link nach!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort
von Griesuh, 48

Dazu musst du einen Befreiungsantrag beim Versorgungsamt stellen.

Diese Info hattest du sicherlich bei dem Bescheid zurm Schwerbehindertenausweis beiliegen.

Um in den Genus der kostenfreien Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zu gelangen, musst du einen Eigenanteil an das Versorgungsamt bezahlen. Zur Zeit sind das 40€ für ein halbes Jahr freie Fahrt und 80€ für ein Jahr freie Fahrt im ÖPV.

Das ist nun ein Rechenexsempel ob sich die Zuzahlung lohnt oder nicht.

Kommentar von BeardKuenzel ,

okay, die wertmarke, da ich von Versorgungsamt ein schreiben bekommen habe die menschen die vom amt oder staat geld beziehen können die ihren bescheid vorlegen und vom amt mit stempel und unterschrift unterschreiben lassen und brauche ich keine einmalige 80euro zahlung zahlen steht drin^^ 

Kommentar von Griesuh ,

Das wäre mir jetzt neu. Habe erst vor kurzem diesen Antrag gestellt. Bekam Post, wenn sie die Eigenleistung von 40e oder 80€ zahlen erhalten sie die Wertmarke.

Nun habe ich GdB 70%. Es kann sein, dass bei schwerer Einschränkung keine Eigenleistung fällig ist.

http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Oeffentliche-Verkehrsmittel-340.htm...

Kommentar von anitari ,

Siehe Antwort von wilees

Antwort
von anitari, 52

Alle öffentliche Verkehrsmittel bis auf ICE.

Die Wertmarke ist aber nicht in jedem Fall kostenlos.

Kommentar von BeardKuenzel ,

okay, die wertmarke, da ich von Versorgungsamt ein schreiben bekommen habe die menschen die vom amt oder staat geld beziehen können die ihren bescheid vorlegen und vom amt mit stempel und unterschrift unterschreiben lassen und brauche ich keine einmalige zahlung zahlen steht drin^^ 

Kommentar von anitari ,

Dann ist es doch gut. Beantrage die Wertmarke und gut ist.

Oder hast Du schon, falls Du eine Auto hast, die Kfz-Steuerermäßigung in Anspruch genommen?

Beides, "Freifahrt" mit Öffis und Kfz-Steuerermäßigung, geht nämlich nicht.

Kommentar von hauseltr ,

Alle Verkehrsmittel im öffentlichen Nahverkehr! Nicht im Fernverkehr, dazu zählen u.a. ICE, IC und Fernbusse!

Kommentar von anitari ,

Nahverkehr bedeutet hier aber nicht nur in der Nähe, sondern bezieht sich auf Verkehrsmittel die in geringen Entfernungen halten.

Man kann mit dem "Freifahrtschein" z. B. mit der Regionalbahn quer durch Deutschland fahren.

Eine Beschränkung auf den Umkreis, waren glaube ich mal 50 km,  zum Wohnort gibt es nicht mehr. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community