Frage von Tommueller1, 109

Kann ich mit einer Hamburger Sparkassen (Haspa) ec Karte auf Mauritius problemlos Geld abheben?

Hallo da ich nächsten Monat Urlaub auf Mauritius mache wollte ich mich mal erkundigen wie es mit dem Geld abheben dort aussieht. Kann ich mit einer Haspa Ec Karte auf der ein Maestro Zeichen problemlos auf Mauritius Geld abheben ? Danke

Antwort
von wilees, 38


Besorg Dir besser eine Kreditkarte.


Bargeldlose Bezahlung auf Mauritius


Die bargeldlose Zahlung mit Kreditkarten auf Mauritius ist fast
überall möglich. Kreditkarten oder auch Reisekreditkarten werden
vielerorts auf der ganzen Insel, zum Beispiel in Restaurants, Hotels
oder auch Geschäften, akzeptiert. EC-Karten mit dem Maestro-Logo werden
dort in der Regel ebenfalls angenommen. Als Zahlungsmittel ungeeignet
ist hingegen eine EC-Karte, die das V-Pay-Logo trägt. Sie wird auf
Mauritius generell nicht als Zahlungsmittel akzeptiert und man sollte
sich vor Reisebeginn ein weiteres Zahlungsmittel, zum Beispiel eine
Kreditkarte, für seine Reisekasse zulegen. Am Eingang der Geschäfte,
Restaurants oder Hotels ist meistens ein Hinweisschild angebracht, auf
dem ersichtlich ist, ob die EC- oder Kreditkarte zur bargeldlosen
Zahlung akzeptiert wird.


Für jede Zahlung während des
Aufenthaltes auf Mauritius werden das Kreditkarteninstitut bzw. die
Hausbank zusätzlich ein Auslandseinsatzentgelt berechnen. Die
Information über die genaue Höhe der Gebühr für den Auslandseinsatz
erfährt man direkt bei der Bank oder durch nachlesen in den AGBs. Die
bargeldlose Zahlung ist zwar bequem und einfach, aber günstiger ist es,
im Laufe des Urlaubs auf jeden Fall seine Rechnungen mit Bargeld zu
bezahlen. Zum Geld abheben auf Mauritius benötigt man nur seine EC- oder
Kreditkarte. Durch den Besitz einer geeigneten Reisekriditkarte ist es
sogar möglich – nicht nur während der Mauritius Reise – gebührenfrei
Geld abzuheben.




Geld abheben auf Mauritius per EC-Karte


Neuere EC-Karten, die das V-Pay-Logo
tragen, werden beim Geld abheben auf Mauritius nicht funktionieren.
Besitzer dieser Karten sollten ihre Reisekasse mit einem zusätzlichen
Zahlungsmittel ausstatten, um die Bargeldversorgung auf Mauritius
kontinuierlich zu gewährleistet und finanzielle Engpässe zu verhindern.
Allen voran bietet sich eine Kreditkarte zu diesem Zweck als äußerst
sinnvolle und auch preislich attraktive Option an. Genauere
Informationen zu dieser Art des Zahlungsmittels erfährt man im nächsten
Abschnitt.


Die meisten Geldautomaten
akzeptieren EC-Karten zum Zweck des Geldabhebens auf Mauritius. Hierbei
ist lediglich auf das Logo des Kartenbetreibers zu achten. Pro Abhebung
berechnet die Bank eine Auslandseinsatzgebühr, die zwischen 5 und 10
Euro liegt. Auch hier bietet die Kreditkarte eine kostensparende
Alternative. Entscheidet man sich für die geeignete Karte, lässt sich
selbst die Gebühr für den Auslandseinsatz umgehen.


 


Geld abheben auf Mauritius per Kreditkarte


Mit den gängigen Kreditkarten lässt
sich an nahezu jedem Geldautomat auf Mauritius in der Landeswährung Geld
abheben. Auch in Banken und Wechselstuben kann unter Vorlage des
Reisepasses mit der Kreditkarte Geld abgehoben werden auf Mauritius. Für
jede Abhebung berechnet das Kreditkarteninstitut eine
Auslandseinsatzgebühr in Höhe von 1 bis 4 Prozent. Mit einer passenden
Kreditkarte lässt sich aber auch diese Gebühr für den Auslandseinsatz
bequem einsparen.


Über den nachfolgenden Link
gelangt man zu einer Auflistung von Banken, die eine kostenfreie
Reisekreditkarte anbieten. Die Kreditkarte ist nicht nur kostenlos, mit
ihr kann man auch gebührenfrei Geld abheben – nicht nur auf Mauritius
oder in Deutschland bei Fremdbanken – sondern weltweit. Der
dazugehörige Antrag ist in wenigen Minuten online ausgefüllt. Diese
Beantragung eine dieser kostenlosen Kreditkarten lohnt sich also in
doppelter Hinsicht: zur Mitnahme als alternatives Zahlungsmittel oder
als ergänzende – kostensparende – Karte in der Reisekasse.


Die Auslandseinsatzgebühren
werden gespart, Bargeld kann weltweit gebührenfrei an Geldautomaten
gezogen werden, Reisen, Flüge oder sonstiges können online gebucht und
gezahlt werden. Die praktische bargeldlose Zahlung in Geschäften oder
Hotels ist ebenfalls möglich. Nur an die rechtzeitige Beantragung sollte
gedacht werden, denn die neue Kreditkarte ist in der Regel erst nach
knapp 10 Tagen im Briefkasten.

 


Mit diesen Karten hebt man gebührenfrei ab »

 


Sicherheit beim Geld abheben auf Mauritius


Ein Urlaub auf Mauritius bleibt dann ein paradiesischer Urlaub, wenn
man mit der mit EC- oder Kreditkarte, sowie grundsätzlich mit allen
Zahlungsmitteln aus seiner Reisekasse nicht fahrlässig umgeht. Besonders
auf den Märkten von Port Louis, Grand Baie und Flic en Flac sollte man
auf seine Wertgegenstände achten. Hier sind öfters Taschendiebe
unterwegs.


Vorsicht geboten ist auch beim
Verlassen von Banken, wenn man größere Geldbeträge mit sich führt. Beim
Geld abheben auf Mauritius sind die verdeckte Eingabe der PIN und das
getrennte Aufbewahren von Karte und PIN bereits hilfreich. Für den Fall
der Fälle gibt es einen Sperr-Notruf, der 24 Stunden täglich erreichbar
ist und die verlorene Karte sofort sperrt. Voraussetzung für schnelles
Handeln ist, die Nummer des Sperr-Notrufs entweder auswendig zu wissen,
oder versteckt notiert immer bei sich zu führen.


Über den unten stehenden Link gelangt man direkt zur Nummer. Mit
diesen wenigen, aber hilfreichen Informationen und einer Kombination
geeigneten Zahlungsmitteln im Gepäck ist man für eine Reise nach
Mauritius bestens vorbereitet.




Antwort
von Eisenkatze, 60

ja geht, es gibt aber nur automaten in den grösseren dörferm oder städten. war schon 4 x auf mauritius und habe eigentlich immer nur in <port louis passenden <automaten gefunden. Du solltest auch  nur in den Wechselstuben rund um den Hafen tauschen da ist der Kurs am besten. Gute Stube ist direkt gegenüber der Post da wo auch blaue Mauritius verschickt worden ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten