Frage von chase2000, 170

kann ich mit einem Pferd was einen Taktfehler hat turniere gehen?

hallo ich habe eine frage ich habe eine Hannoveraner Stute sie ist 10 jahre alt und hat eine sehr gute abstammung (don frederico x Weltmeyer) also dressurmäßig gezogen sie hat aber leider einen Taktfehler man siet im im schritt und manchmal im trab kann ich mit ihr turniere reiten ohne rausgebimmelt zu werden??? danke schonmal im vorraus:)

Expertenantwort
von Baroque, Community-Experte für Pferde & reiten, 98

Was würdest Du davon halten, ihn abzustellen? Ein Taktfehler ist ja nicht ein fehlprogrammiertes Gen, sondern der deutliche Hinweis darauf, dass da was grob nicht stimmt.

Ich würde die Priorisierung an Deiner Stelle nicht drauf legen, WO ich reite, ob auf dem Turnier oder zuhause, sondern drauf, WIE ich reite, nämlich so, dass irgendwann hoffentlich das Problem behoben ist, sofern das noch geht.

Ein Turnier dient in seiner eigentlichen Aufgabe dazu, zu überprüfen, ob die Pferde gut gymnastiziert sind. Wenn Du es nicht bis Punkt 1 der Ausbildunsskala schaffst, bist Du noch weit entfernt von der Turnierreife. Du wirst nicht nur rausgeklingelt, Du blamierst Dich auch bis auf die Knochen, wenn Du jetzt antrittst.

Kommentar von Tangstedt ,

dem ist kaum etwas hinzuzufügen.

Ein Pferd, das noch nicht taktsicher geht - was soll es auf einem Turnier? Will sich der Reiter präsentieren oder will er das Pferd präsentieren?

Dabei spielt es keine Rolle, ob sie gute Papiere hat (ihre sind wirklich gut!). Stecke den ganzen Aufwand, den das Turnier macht - inklusive aller Kosten - in besseres Reiten.

Und dann gehst du nächstes oder übernächstes Jahr aufs Turnier.

Ein Taktfehler ist ja nicht angeboren, und wenn sie den Taktfehler aufgrund einer Verletzung zeigt, ist sie nichts fürs Turnier, vielleicht nicht einmal fürs Reiten.

Kommentar von chase2000 ,

die vorbestitzer haben gesagt das sie als fohlen ein Unfall oder so hatte und das da was a Muskel kaputt gegangen ist und schif zusammen gewachsen ist aber mein tierartz meinte man kann sie problemlos reiten hat vielleicht einer eine Idee wie man das wegtrainieren kann??

Kommentar von Baroque ,

Ei, ei, ei ... da wurdest ja "gut" beraten:

Mal angenommen, es ist wirklich Muskelgewebe vernarbt (oder was meinen die mit "schief zusammengewachsen"? Ein Muskel ist kein Knochen), dann hat man das Pferd überhaupt nur zu reiten, wenn es sich per Gymnastizierung korrigieren lässt, wenn das Pferd es kompensieren kann. Mein Wallach hat keinen oberen Kruppenmuskel und keinen Sitzbeinmuskel (siehe Anatomiebilder im Web), weil er sein Sitzbein gebrochen hat, was nicht mehr zusammengewachsen ist. Die Muskeln, die davon versorgt wurden, starben ab und hinter der Haut ist bei ihm nun nur noch Bindegewebe, wo andere Pferde Muskeln haben. Er kann das vollständig kompensieren, sodass er unter Zuhilfenahme anderer Muskeln taktrein läuft, obwohl ihm ein hoher Anteil der Muskulatur des rechten Hinterbeins fehlt. Trotz allem muss ich da immer ein Auge drauf haben, sonst schafft er es nicht, damit taktrein zu laufen. Und wenn er das nicht tut, reite ich ihn nicht, sondern arbeite an der Hand ohne Reitergewicht, bis er wieder sauber läuft. Wenn er nur die ersten paar min etwas taktunrein läuft und ich das per Gymnastik unter dem Sattel korrigieren kann, klar. Dann mache ich nichts sehr anstrengendes, aber korrigiere und trainiere dann auf.

Solange die Taktunreinheit besteht, gilt aber für das Pferd: Arbeit = Krankengymnastik. Kein Turnier, keine Zielverfolgung, jeden Tag schauen, wie es ihm geht und auf Basis dessen das Arbeitsprogramm auswählen sowie die einzelnen Übungen.

DAS hätte der Vorbesitzer Dir ehrlich sagen müssen und auch der Tierarzt hätte drauf hinweisen sollen. Im glücklichsten Fall würde einer von beiden einen Trainer kennen, der Dich da unterstützen kann. Viele wissen sich da nämlich nicht zu helfen und machen entweder Standardprogramm oder sagen "Dein Pferd läuft nicht, wir müssen abbrechen". Ich selbst weiß im Umkreis von 200 km leider nur zwei Trainerinnen, die da wirklich gut sind. Dabei kommt es aktuell gar nicht auf die Reitweise an, sondern auf deren Wissen, wie man Schwächen des Pferdes gesund ausgleichen kann. Das Drüberwegreiten, das ich bei vielen sehe, macht es nur noch schlimmer.

Antwort
von CarosPferd, 65

Ein Richter der nicht alle Augen zudrückt, wie es zum Glück ja nicht alle machen, wird dich auf dem abreiteplatz schon rauswinken, wenn der dich übersieht sehen es spätestens die Richter in der Prüfung. Also kommst du allerhöchstens bis Grade rein. Was erhoffst du dir denn mit einem nicht klar laufenden Pferd auf einem Turnier...

Wie schon gesagt, Punkt 1 der ausbildungsskala: Takt. Wenn du das nicht erfüllen kannst solltest du überhaupt nicht an Turniere denken! 

Wieso läuft sie nicht taktmäßig? Wenn sie es aufgrund einer Verletzung tut, oder Verspannung, etc etc, dann sollte sie gar nicht geritten werden bis das behoben ist. Hast du das schonmal kontrollieren lassen?

Kommentar von chase2000 ,

die Vorbesitzer haben gesagt das sie als fohlen eine Verletzung hatte und das irgendwie der Muskel gerissen oder keine Ahnung was passiert ist und da was falsch zusammen gewachsen ist der tierartzt minte das man sieproblemlos reiten kann aber der Taktfehler halt zu sehen ist

Kommentar von CarosPferd ,

Ja aber das weiß der Richter auf dem Turnierplatz nicht.

wenn du das weißt und sicher nachgeprüft hast dass sie keine Schmerzen hat. Viel Spaß beim reiten soweit dass mit der 'alten' Verletzung möglich ist! 

Aber Turniere sehe ich da immernoch als nicht möglich, da sie nunmal nicht klar läuft. Tut mir leid für dich, aber manchmal ist es einfach nicht machbar.

Antwort
von Eileen567, 96

Ich denk schon 

das Einzigste ist wohl das es Abzug bei der Bewertung gibt

Kommentar von Baroque ,

Na, der Richter, der da nicht abläutet, wird zumindest in den nächsten Jahren von seinem Landesverband sehr intensiv beobachtet werden, ob man ihm seine Richterlizenz verlängern kann. Die drücken schon genug Augen zu, hoffentlich nicht auch noch, wenn ein Pferd nicht mal grade läuft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten