Frage von Reddituser, 219

Kann ich mit diesem Körper schon Muskeln aufbauen?

Hallo Ich bin 17 Jahre alt und würde gerne ernsthaft wissen, ob ich bereits mit meinem Körper gerade (siehe Bild) anfangen könnte mit dem Muskelaufbau. Ich war früher um mindestens das 2 fache dicker und habe jetzt erstmal soviel abgenommen wie ich konnte. Jetzt wurde mir eine Low Carb Diät, bei der ich viel Fett und Eiwris zu mit nehmen muss empfohlen.

Was haltet ihr von dem ganzen und wie sollte ich jetzt am besten vorgehen ? Und kann ich nach langem Krafttraining meine Breite (Schulter/Brust) wirklich soviel verbessern ? Also wirklich um das 2 Fache wie jetzt ? Würde mich auch nochmal intressieren.

LG Reddituser

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Crosstrainer, Muskulatur, Oberschenkel, ..., 62

Hallo! Also ich habe über viele Jahre 19 kg reine Muskelmasse gewonnen - geht also. 



 Und kann ich nach langem Krafttraining meine Breite (Schulter/Brust) wirklich soviel verbessern ? 

Sicher aber die Breite nicht verdoppeln.Dein Training muss vielseitig sein. 

Und nicht, wie viele Kraftsportler, die Beine vergessen, sonst siehst Du später aus wie Spongebob, Karton auf Stelzen.


Der Oberschenkel hat große Muskeln, die sind für den ganzen Körper wichtig – Kniebeugen trainieren effektiv und komplex. Darunter auch den Musculus glutaeus maximus. Er ist der dem Volumen nach größte Muskel des Menschen und zieht sich über das Gesäß bis in den Rücken.

Low Carb ist nicht mein Weg. Eher einfach ein leichtes Kaloriendefizit oder - besser - Ausdauersport. 



Hat man solche Probleme mit dem Gewicht dass man diese nicht mit Kraftsport alleine bewältigen kann, so braucht man zusätzlich eine sportliche Aktivität mit einem optimalen Kalorienverbrauch. Optimal zur Fettverbrennung sind der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im aeroben Bereich mit guter Fettverbrennung bleibt. Ist das Tempo zu hoch, schaltet der Körper teilweise von Fettverbrennung auf Kohlenhydrate um, weil diese schneller verfügbar sind. Du verbrennst dann zwar auch leicht mehr Fett, aber mit einem ungleich höheren Aufwand und weniger gesund.

Ich wünsche Dir alles Gute.




















Kommentar von Reddituser ,

Danke dir :)

Antwort
von Bommelbommel123, 72

klar kannst du anfangen, ich und mein bruder gehen auch schon seit wir 15-16 sind ins gym. Wichtig ist aber auch Cardio (laufband usw.) für Fettabbau, auch die Wiederholungszahl spielt eine große Rolle:

mehr Wiederholungen, weniger Gewicht -> trainiert mehr auf Ausdauer,

wenige Wiederholungen, viel Gewicht -> Kraft/Muskelaufbau

Ernährung: eiweißreich, zum beispiel viel Eier, Fleisch, Milchprodukte, Quark usw. essen, je nach Körperbau und Stoffwechseltyp mit wenig oder viel Kohlenhydraten.

Würde dem Bild nach eher auf Kraft- und Ausdauertraining statt nur Krafttraining gehen, also in den Übungen schon mindenstens 10-12 Wiederholungen bei ca. 3 Sätzen, kommt auf die Übung an.

Hast du denn vor ins FItnessstudio zu gehen oder willst du zu Hause trainieren?

Gruß

Kommentar von Reddituser ,

Hi

Ich habe vor im Fitness Studio zutrainieren. Also ich sollte beides mischen, nach dem Krafttraining an dem Tag einfach aufs Laufband und noch Ausdauer oder anderstrum.

Und beim Krafttraining, welche Teile sollte man am Tag immer trainieren. Also wenn ich jetzt an dem Tag Brust trauniere, wa sollte ich dazu noch trainieren ? (Rücken glaub ich). Danke daa du dir die Zeit nimmst, hast die hilfr. Antwort verdient ^^

LG Reddituser

Kommentar von Bommelbommel123 ,

gute Entscheidung, fitnessstudio lohnt sich :) ich mache immer zuerst krafttraining und am ende noch ausdauer, wenn man ausdauer am anfang macht ist man danach schon so fertig :D aber wie gesagt kann man auch während des keafttrainings schon aussauer mitdazunehmen in dem man mehr wiederholungen macht, was am anfang auchzu empfehlen wäre, wenn auch nicht unbedingt notwendig. aber fettabbau, auf welche art auch immer ist wichtig, wenn man schon muskeln aufbaut sollen sie ja auch sichtbar werden, und nicht vom fett verdeckt sein :D jo rücken ist gut würde ich sagen, alles was so gegensätzlich zueinander ist, zum beispiel auch bizeps trizeps am selben tag, aber da kenn ich mich jetzt nicht so aus, mache aus zeitlichen gründen keine solchen Einteilungen da ich nur 2 mal die woche ins fitness gehe.

Antwort
von Kris01, 29

Du kannst mit jedem Körperfettanteil Muskeln aufbauen.

Allerdings werden beim Muskelaufbau nie nur 100% Muskelmasse aufgebaut, sondern es erhöht sich auch der KFA, weshalb Du letztendlich überschüssiges Fett sowieso herunterdiäten müsstest.

Deshalb würde ich erstmal mit dem Körperfettanteil weiter nach unten gehen.

Antwort
von Mucker, 20

" kann ich nach langem Krafttraining meine Breite (Schulter/Brust)
wirklich soviel verbessern ? Also wirklich um das 2 Fache wie jetzt ?
Würde mich auch nochmal intressieren."

Sicher kann man durch regelmässiges Krafttraining die Muskelmasse positiv verändern und sogar das Wachstum der Knochen anregen.

Aber Verbreiterung von Brust und Schultern um das 2fache - das dürfte wohl ziemlich unrealistisch sein.

Antwort
von Howhannes, 45

Natürlich kannst du das was eine Frage!!! Wo ein Wille da ein Weg also wenn du es selber willst dann steht dir nicht in weg. Geh ins nächste Fitnessstudio und melde dich an du bekommst dann ein Trainer ein Trainingsplan usw du schaffst das !!

Antwort
von MassimoSua93, 46

Muskeln aufbauen kann jeder und bei dir wäre das sogar sinnvoll, da durch den starken Gewichtsverlust die Haut etwas straffer werden kann.

Antwort
von Hicexoxo, 43

Low Carb und gleichzeitig Muskeln aufbauen wollen ist Schwachsinn!

Antwort
von burrscurrr, 32

Ich würde an deiner Stelle noch mehr abnehmen bist du im normal Bereich liegst und dann mit den Aufbau anfangen.

Antwort
von Stkuber, 55

Hast immer noch bisschen Übergewicht.
Mach das was dir lieber ist.
Kannst ja mal 2 Monate Krafttraining machen, dann wieder 2 Monate fett abbauen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community