Frage von teachers, 261

Kann ich mit Asthma zur Bundeswehr?

Hallo, ich wollte schon immer zur Bundeswehr(als Infanterist), da mein Bruder auch Soldat war. (Fallschirmjäger und auch beim KSK) Ich habe aber eine Mischform des Asthma Bronchiale und einer gräserallergie das ist aber sher leichtgradig ich bin sportlich gut in form und hab auch mein ganzes leben lang leistungssport gemacht(Fußball, Basketball,Schwimmen,Ju-Jutsu) und hatte nie beschwerden. Deshalb meine Frage

Antwort
von vic123456, 86

Nen Freund von mir ist bei der Bundeswehr und ein Anderer war mal da.. Sie hatten mir erzählt, dass man mit Astma ausgemustert wird.

Damit hat man ein Risiko. Astmaanfälle z.B.

Expertenantwort
von ponter, Community-Experte für Bundeswehr, 167

Gut möglich, dass du keinen Militärdienst leisten kannst, vor allem, wenn mehrere Faktoren zusammentreffen.

Allerdings könnte eine Bewerbung einen Versuch wert sein.

In folgendem Link (ab Seite 48) kannst du unter den Gesundheitsnummern die entsprechenden Kriterien und Voraussetzungen einsehen. Zu beachten ist, dass der Tauglichkeitsgrad III weggefallen ist und die dort aufgefûhrten Punkte jetzt zur Ausmusterung führen.  

http://www.zentralstelle-kdv.de/pdf/09-Anlage-3-1.pdf

Antwort
von Willibergi, 131

Nein, wahrscheinlich wirst du ausgemustert. Die Bundeswehr nimmt leider nur komplett gesunde und sportliche Leute.

Allergien. Asthma, etc. können dich da schon raushauen.

Tut mir leid.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Willibergi

Antwort
von unserHaus, 106

Du kannst kein Leistungssportler sein! WARUM? Nicht bei so vielen verschiedenen Sportarten.

Unter Leistungssport versteht man das intensive Ausüben eines Sports mit dem Ziel, im Wettkampf eine hohe Leistung zu erreichen. Der Leistungssport unterscheidet sich vom Breitensport insbesondere durch den wesentlich höheren Zeitaufwand sowie die Fokussierung auf den sportlichen Erfolg.

Kommentar von teachers ,

Mann kann auch sportarten wechsel und 2 gleichzeitig betreiben ?! Ist ja nicht so dass ich dass ALLES in zusammen in 1 Jahr gemacht habe

Antwort
von Soldat1991, 85

Das man vollkommen gesund sein muss ist Schwachsinn. Es kommt immer auf die Ausprägung an, aber bei Asthma bronchiale führt kein Weg an einer Ausmusterung vorbei.

Antwort
von Baumwurst, 95

Am Ende entscheidet das der Musterungsarzt.
Am besten alle deine Befunde mitbringen, gegebenenfalls werden die dich dann nochmal zum Spezialisten schicken.

Antwort
von Faderhead616, 124

Ich schätze nicht, tut mir leid.
Versuch es, aber ohne die zu nahe treten zu wollen :
Ein Asthmaanfall in ner heiklen Situation braucht keiner.
Weder du noch die anderen.

Ich spreche da aus Erfahrung.
Bin selbst bei dem Verein.
Und Asthma ist genau wie gewisse Allergien und ähnliches ne Ausmusterungsbegründung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten