Frage von SchiererLohner, 39

Kann ich mit 23 also nach der Volljährigkeit meinen Mädchennamen wieder annehmen?

Hallo,

ich habe sehr lange überlegt, meine Mutter hat damals einen A.... geheiratet ich war 4 Jahre alt mein Leiblicher Vater hatte damals leider noch kein Sorgerecht und konnte damals nicht mitentscheiden wie ich heißen soll...

Nach vielen Jahren hat sich jetzt wo ich mein eigenes Leben aufstellen will einiges herausgestellt und macht mein leben zur Hölle will sich überall einmischen in meinem leben , beziehung und und und und erzählt ständig Müll über mein kind, freundin ect... abwimmeln oder verweisen kannst vergessen er kommt trzd wieder... Und sein nachname hat in der Umgebung einen sehr schlechten Ruf...

Aus diesen Gründen möchte ich jetzt erstrecht meinen Mädchennamen wieder zurück...

Geht das Irgendwie? wenn ja dann bin ich dankbar für jede Antwort !!!

Grüße

Antwort
von isebise50, 12

Tut mir leid, eine Einbenennung ist grundsätzlich endgültig.

Alles Gute für dich!

Antwort
von butz1510, 4

Nein, das geht leider nicht! Solche Einbenennungen sind endgültig. Du kannst nur durch Heirat einen anderen Namen bekommen. Ich habe ganz viele solcher Fälle in meinem Job. Aber es ist doch auch so: der Name ändert nichts an Deiner Persönlichkeit! Dass es nervt. glaube ich Dir, aber Du kannst leider wirklich nichts ändern.

Antwort
von AmandaF, 25

Der Namenswechsel wird nicht deine Probleme lösen und verursacht nur Kosten. Und würde dann dein Kind nicht den alten Namen behalten?

Kommentar von SchiererLohner ,

Mein Kind hat den namen von meiner Freundin bekommen (aus diesen gründen)... die Probleme vllt nicht aber ich habe seinen Namen nicht mehr...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community