Frage von sedademir, 28

Kann ich mit 21 arbeitslos trotzdem von zuhause ausziehen zu viel probleme?

Antwort
von Allexandra0809, 28

Hast Du eine abgeschlossene Ausbildung? Sonst sind Deine Eltern für Dich zuständig. Such Dir einen Job und dann eine Wohnung. Es kann Dir keiner verbieten, dass Du ausziehst, solange Du es auch zahlen kannst. Du wirst nur kaum eine Wohnung bekommen, solange Du keine Arbeit hast, darauf lässt sich kein Vermieter ein.

Antwort
von turnmami, 22

Solange du keine Leistungen vom Staat für deine Wohnung möchtest, kannst du jederzeit ausziehen. Ansonsten nur mit Genehmigung vom Jobcenter, wenn zuhause eine massive körperliche Gewalt herrscht. Alles andere wird dir nicht genehmigt.

Antwort
von beangato, 21

Wenn Du es bezahlen kannst, ja. Ansonsten: Nein, das geht nicht. Es geht nur, wenn Du schwerwiegende Gründe dazu hättest.

http://sozialrechtsexperte.blogspot.de/2012/10/wann-ist-der-umzug-fur-einen-unte...


Antwort
von Pandileinchen, 20

Wenn ihr vorweisen könnt das ein zusammenleben nicht mehr möglich ist, dann ja.

Antwort
von derhandkuss, 26

Natürlich kannst Du ausziehen, wenn Du Dir die Wohnung und den Lebens-unterhalt leisten kannst!

Antwort
von herja, 23

klar, du kannst machen was du willst .... nur wird dich dabei niemand unterstützen!

Antwort
von kim294, 27

Klar kannst du ausziehen, wenn du es finanzieren kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community