Frage von Tatjoo, 63

Kann ich mit 2,0 ng/ml THC im Blut mein Führerschein verlieren, es gilt doch jetzt der Grenzwert von 3,0 ng/ml, oder?

Bin nach Polizeikontrolle zur Blutuntersuchung und hatte was geraucht. Mein THC-Wert war 2,0 ng/ml. Kann mir jetzt die Fahrerlaubnis entzogen werden. Ich habe gehört, dass neuerdings ein Grenzwert von 3,0 ng/ml erreicht werden muss, damit der Führerschein entzogen werden darf.

Antwort
von Kaiser88, 48

Die Grenzwertkommission hat sich wohl ganz aktuell dafür ausgesprochen, dass erst ab einem Wert von 3,0 ng/ml THC im Blut ein Autofahrer nicht zwischen Fahren und Cannabiseinnahme unterscheiden kan. Den Gerichten ist das aber alles egal und sie entziehen den Führerschein bereits bei einem THC-Wert von 1,0 ng/ml :-(

Damit kann ab diesem Grenzwert die Fahrerlaubnis entzogen werden.

Findest Du alles unter http://www.rechtsanwaeltin-sfischer.de/fahrerlaubnisentziehung/fahrerlaubnisent-...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten