Kann ich mit 18 ausziehen von zuhause auch wenn meine Eltern nicht einverstanden sind?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Du bist volljährig, und kannst tun was du willst.

Das Problem liegt wohl eher darin, wo du EINZIEHEN willst. Das müsstest du natürlich irgendwie finanzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du es bezahlen kannst, kannst Du ausziehen - Du bist schließlich erwachsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Ich bin mit 18 zuhause ausgezogen. Man sollte halt genug Geld haben um selbständig zu leben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannnst du. Wenn du dir es finanziell leisten kannst ist das überhaupt kein Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Miete für eine Wohnung und deine Lebenshaltungskosten selbst bezahlen kannst, kannst du mit 18 machen was du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von winter96
26.06.2016, 16:25

Stimme ich dir vollkommen zu!

1

Naja sagen wir mal so, du bist zwar volljährig theoretisch dürftest du.. 
Aber die andere Frage ist, hast du die finanziellen Mittel um dir eine eigene Wohnung leisten zu können? Sprich Miete, Strom, Wasser etc. alles zu bezahlen? Das ist nicht gerade einfach, wenn du wenig oder kein Geld hast.. Ich weiß wovon ich rede, ich bin mit 19 ausgezogen muss dazu sagen  bin aber mit meinem Freund zusammen gezogen.. Da solltest du dir eventuell mal Gedanken machen ob du es finanziell kannst. Ich kann mir nicht vorstellen, dass deine Eltern deine Miete noch mit bezahlen wollen, wenn sie es eh schon nicht erlauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berlina76
26.06.2016, 16:27

Ob sie wollen spielt keine Rolle, die Frage ist ob sie müssen, ob die Eltern Unterhaltspflichtig sind. und das sind sie bei Schule, erste Ausbildung oder Studium. Notfalls kann man das dann sogar einklagen. 

0
Kommentar von winter96
26.06.2016, 16:38

Auch ein 18-jähriger Schüler oder ein Arbeitsloser darf grundsätzlich von zu Hause ausziehen und eine eigene Wohnung anmieten. "Allerdings muss er dann dafür auch das Geld haben - die Eltern sind meist nicht verpflichtet, ihm eine eigene Bleibe zu finanzieren"

0

Du bist volljährig und kannst somit tun und lassen, was du willst. Also ja, du darfst von zu Hause ausziehen, auch wenn deine Eltern dagegen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such dir einen Job und dann zieh aus, wenn du dir eine Wohnung leisten kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, "kannst", oder vielmehr "darfst" Du....wobei Deine Eltern nicht verpflichtet sind, Dir das zu finanzieren.....bieten sie Dir doch im Rahmen ihrer eigenen finanziellen Möglichkeiten Kost und Logis in ihrem Haus an....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst mit 18 ohne Erlaubnis ausziehen, da du dann volljährig bist.

Allerdings müssen dir deine Eltern keinen Barunterhalt bezahlen, daher musst du dann dein Leben und die Wohnung selber finanzieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Akka2323
27.06.2016, 07:57

Das Kindergeld könntest Du bekommen. 

0

Ja natürlich mit 18 haben deine Eltern dir nichts mehr zu sagen egal was ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir das finanziell leisten kannst, ja.

Auch wenn deine Eltern zu Unterhalt bei Auszug verpflichtet währen(Ausbildung/Studium Schule). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zeitmeister57
26.06.2016, 16:29

...belege das bitte mal.....

1
Kommentar von winter96
26.06.2016, 16:35

Und da sieht man das du keine Ahnung von Tuten und Blasen hast!

0

Wenn du dein Leben komplett selbst finanzieren kannst, klar...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jap... Bist nämlich volljährig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 18 kannst du machen was du willst xd 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung