Frage von duplopraline, 34

Kann ich mit 18 als "erziehungsbeauftragte Person" mit einer Person unter 18 Jahren nach 24:00 Uhr unterwegs sein?

Ich bin ja 18, volljährig, und habe jemanden in Begleitung mit mir, diese Person aber noch unter 18 Jahre ist, aber 16+. Darf ich die Verantwortung übernehmen und mit der Person auch nach 24:00 Uhr unterwegs sein? Und müssen die Eltern damit einverstanden sein? Falls ja, muss man unbedingt ein schriftliches Dokument haben, dass die Eltern das erlauben?

Antwort
von VeryBestAnswers, 16

Wenn ein 16jähriger mit Freunden unterwegs ist, darf er solange weg bleiben, wie es seine Eltern erlauben. Das heißt, der 16jährige muss seine Eltern um Erlaubnis bitten. Wenn die nichts dagegen haben, ist alles in Ordnung. Du solltest allerdings beweisen können, dass du volljährig bist.

Antwort
von Menuett, 15

Solange ihr keine Kneipen, Bars oder sonstige Tanzlokale aufsucht, dürftet ihr sogar unterweges sein, wenn ihr beide nicht volljährig seid.

Oder seid ihr Österreicher?

Antwort
von 50shadesofgirl, 17

Auch ein 2 Jähriger darf, wenn die Eltern das erlauben um 3:00 Uhr Morgens auf dem Alex in Berlin rumrennen. Das ist ein weit verbreiteter Mythos. Es geht in dem betreffenden Gesetz bloß um Gaststätten, Discos etc. und dort braucht er einen sogenannten "Mutti-Zettel", also eine schriftliche Erlaubnis der Eltern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten