Frage von katielee, 45

Kann ich mit 16 ausziehen weil ich es mit meiner mutter nicht ausshalte?

kann ich mit 16 ausziehen, da meine familie mich körperlich und emotional fertig macht? wie siehts mit kindergeld und unterhlatspflicht aus? an wen muss ich mich wenden, um das durchzusetzen? brauche ich "beweise"?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dahika, 9

Nein, das kannst du nicht. Nur mit Zustimmung deiner Eltern.

Wenn dein Kindeswohl gefährdet ist: wenn du  misshandelst, missbraucht wirst, verwahrlost, dann wird das Jugendamt dich in einem betreuten Wohnheim unterbringen.

Ich weiß ja nicht, was du mit "körperlich und emotional fertig machen" verstehst. Nimm´s mir nicht übel, aber in deinem Alter fühlen sich Jugendliche schnell fertiggemacht von den Alten.

Aber du kannst dich ja mal ans Jugendamt wenden, das musst du sowieso, und mit einem der Mitarbeiter reden. Der wird dann deine Eltern zum Gespräch einladen und es wird geschaut, was es sonst noch für Möglichkeiten gibt, dass es euch zu Hause besser geht miteinander. Es werden beide Seiten angehört, nicht nur deine. Das können regelmäßige Beratungsgespräche sein, das kann eine Familientherapie sein, das kann auch eine Familienhelferin sein, die zu euch nach Hause kommt.

Wer weiß, vielleicht fühlen sich deine Eltern von dir ja auch fertiggemacht?Was tust du, um für gute Stimmung zu sorgen. Das ist ja immer beidseitig.

Jedenfalls ist die Option mit dem betreuten Wohnen die Allerletzte, die in Betracht kommt, da diese sehr teuer ist und die wenigen Plätze für misshandelte und missbrauchte Kinder gebraucht werden. Aber nicht für Pubertierende, die Zoff mit den Eltern haben. Der wächst sich meistens übrigens aus.

Falls du in einem betreuten Wohnen untergebracht wirst, müssen deine Eltern natürlich Unterhalt zahlen und auch das Kindergeld rausrücken. Das geht aber nicht an dich, sondern ans Jugendamt/Heim. Du bekommst ein normales, nicht besonders hohes Taschengeld.

Antwort
von peterobm, 31

zunächst mal das Jugendamt einschalten, wenn DIE es auch befürworten, dann ist über ein Betreutes Wohnen nachzudenken; oder Jugenheim

eine Wohnung für dich alleine wirst nicht bekommen. 

Mit Erlaubnis deiner Eltern kannst auch alleine ne Wohnung nehmen, SIE müssen für dich den Unterhalt sicherstellen

Kommentar von katielee ,

und was ist wenn meine eltern wenig geld haben? müssen die mir trotzdem die wohnung finanzieren bzw. mir unterhalt zahlen?

Kommentar von peterobm ,

Wenn Sie es nicht erlauben, bleibst --------- zu Hause wohnen, ganz einfach

Kommentar von Dahika ,

deine Eltern finanzieren dir dann die Wohnung, wenn sie es erlauben. Wer sollte es denn sonst tun? Ich etwa mit meinen Steuern?
Wenn das Jugendamt überzeugt ist, dass du zu Hause nicht mehr gut aufgehoben bist, dann wird ein Jugendheim in Betracht gezogen und dann müssen deine Eltern anteilig auch Unterhalt zahlen. Und das Kindergeld rausrücken. Aber nicht an dich. Falls du das meinen solltest....

Antwort
von Step44, 18

Du musst dich ans Jugendamt wenden. Die werden mit dir besprechen was am Besten ist.  Aber alleine wohnen darfst du noch nicht.

Antwort
von supersuni96, 23

Du kannst nicht ausziehen. Du könntest in ein Kinderheim kommen, wenn du zu Hause verprügelt wirst. Dazu musst du aber das Jugendamt einschalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten