Frage von Nox100, 88

Kann ich mit 13 Jahren theoretisch ein Frühstudium in Physik machen?

Also die Frage ist ob es möglich ist. Meine Noten sind sehr gut, auch wenn das vermutlich nichts damit zu tun hat. Außerdem bin ich Hochbegabt und interessiere mich seit dem neunten Lebensjahr für unter anderen Physik und bilde mich aktiv weiter. Ich fände es einfach nur unglaublich toll ein Frühstudium machen zu können, denn ich finde mit Mathematik ist Physik das spannendste und interessanteste Fach. Ist es also möglich?
Vielen Dank für alle Antworten:D

Antwort
von lohne, 88

Sprich in der nächsten Uni vor und rede mit den Profs über deinen Wunsch. Nicht ist unmöglich.

Antwort
von zalto, 64

13 Jahre ist nun wirklich noch sehr früh - ich würde sagen, so ab 10./11. Schuljahr, also ab 16 Jahren, macht ein Frühstudium Sinn. 

Wenn die Uni vor Ort nichts in der Art anbietet, ist auch Früheinstieg per Fernstudium eine Option:

https://www.physik.uni-kl.de/fileadmin/kuhn/FiPS/FiPS_2015.pdf

Aber wenn Du Dich gar nicht mehr gedulden kannst, dann lade Dir einfach aus dem Internet die Skripte der Physik-Einsteigervorlesungen herunter und arbeite sie durch.

Antwort
von LC2015, 70
Antwort
von Roderic, 52

Die einzige Voraussetzung für ein Studium ist ein bestandenes Abitur. Von einem Mindestalter steht nirgends was in den Zulassungsbestimmungen der akademischen Einrichtungen.

Hast du eins?

Antwort
von Paddy17012003, 83

Nein, auf gar keinen Fall! Du bist noch ein Kind und kannst gar nicht in der Lage sein, diesem Stress standzuhalten, oder gut genug sein, um zu studieren. Du gehst ja noch in die Schule! Mach erst mal deine Schulausbildung fertig, und wenn du dann fertig mit der Schule, und gut genug für ein Studium kannst du damit beginnen

Antwort
von Maity, 55

Das ist nicht an allen Unis gleich, manche haben Beschänkungen, z.B. in welchem Schuljahr du sein musst. Am Besten rufst du da einfach mal an und fragst nach. Viel Spaß und Erfolg wünsche ich dir.

Antwort
von schreiberhans, 71

wenn du Frühstudium und dann die uni eingibst die in deiner Nähe ist dann findest du schon deine Informationen

Antwort
von Akka2323, 61

Wenn Du das nicht selbst herausfindest, ist es mit Deiner Hochbegabung nicht weit her.

Kommentar von Nox100 ,

Hm was hat das mit Hochbegabung zu tun? Ich habe bereits die ganze Website der LMU nach Einschränkungen durchforstet, aber dort steht nichts konkretes zu dem
Thema, deswegen wollte ich wissen ob jemand hier Erfahrung oder zusätzliches Wissen hat...:)

Kommentar von weckmannu ,

irgendwo steht so nebenbei, daß für die Immatrikulation die Hochschulreife Voraussetzung ist. Das bedeutet z.b. in Mathematik oder Englisch, daß es nicht reicht gute Noten zu haben. Du mußt den Stoff auf Niveau des Abitur beherrschen. Ohne das würde man in Physik im 1.Semester scheitern. LN Physik hat man fast immer zu wenig Kenntnisse in Mathematik als zu viel und man muß englische Fachliteratur lesen können.

Antwort
von Leisewolke, 54

Möglich ist alles. Frag deinen Lehrer oder die Leute von Mensa.

Antwort
von holgerholger, 60

Wenn Du Dein Abitur hast, steht dem nichts entgegen.

Antwort
von OriginKnight, 32

Solange dein Name nicht Sheldon Cooper ist wird das schwer..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community