Frage von michi57319, 55

Kann ich mit 0,4'er Kanthaldraht eine Wicklung von 1,5 Ohm herstellen, oder ist der Draht zu dünn?

Ich bin blond, das erklärt vielleicht die Frage. Ich raffe es nämlich partout nicht, auch wenn mich das Beispiel mit dem Wasserschlauch zumindest leicht erahnen lässt, wie das alles zusammenhängt.

Ich habe den 0,4'er Draht da und möchte eine Wicklung im Bereich von 1,4-1,8 Ohm herstellen.

Hilft es, mehr Wicklungen zu machen, damit ich einen höheren Widerstand bekomme, oder nicht?

Dickeren Draht hab ich nicht zur Hand und morgen soll es in den Urlaub gehen. Eine Ersatzwicklung wäre schon nett zu haben.

Danke schon mal an die Dampfexperten für eine Antwort und für die Geduld mit einer extrem blonden Dampferin, die aber sonst technisch echt begabt ist ^^

Ich dampfe auf Geekvape Avocado.

Antwort
von uwghh, 41

Moin,

erhöhe den Durchmesser und die Anzahl der Wicklungen. Je länger der gewickelte Draht, desto höher der Widerstand. Der Avocado hat ja genug Platz für große Wicklungen.

Nur eine Wicklung einbauen. Dualcoil = halber Widerstand durch parallel Schaltung.

Dickerer Draht gleicher Legierung bringt nichts, dicker Draht = geringer Widerstand als dünner (wie Dein Schlauch, durch einen dicken fliest es leichter).

Schönen Urlaub:)

Kommentar von michi57319 ,

Herzlichen Dank :-)

Ich bekam mal eine Menge Draht geschenkt, auch Edelstahl in 0,5 mm und weitere. Also dünner Draht, viele Wicklungen, größere Wicklungen gleich höherer Widerstand. Damit es nicht zu fummelig wird, gehe ich generell auf 3mm Durchmesser.

Kommentar von uwghh ,

Ja genau, längerer Draht = höherer Widerstand, dünnerer Draht = höherer Widerstand, immer von gleicher Legierung ausgegangen.

Bei (sehr) vielen Wicklungen darauf achten, dass sich nichts kurzschließt.

Wenn Du eher hohe Widerstände wickelst, lieber Drähte mit hohem Widerstand, z.B. Kanthal, NiChrome verwenden.

Antwort
von denishaas, 32

Wenn du mit einer 3mm wickelhilfe arbeitest, dann machst du ca 12.7 Windungen, dann bist du bei deinen 1.8 Ohm ;)

Kommentar von michi57319 ,

14 Windungen = 2,01 Ohm :-D

Kannst du mich jetzt bitte noch in die Geheimnisse der höheren Mathemathik einweihen?

^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community