Frage von Marelox14, 52

Kann ich mir später Tattoos stechen lassen wenn ich auf dem Finanzamt arbeite?

Hallo, ich (m/19) könnte mir durchaus vorstellen in der Zukunft mir Tattoos stechen zu lassen. Ich beginne noch dieses Jahr im Juli ein Studium zum Diplom- Finanzwirt (gehobene Beamtenlaufbahn). Die Frage die ich mir stelle ist, ob ich überhaupt in diesem Job mir es erlauben kann Tattoos zu haben. Ich habe nichts großes vor sondern eins am Oberarm und vielleicht noch ein Zitat am Unterarm was mein Lebensstil beschreibt. Also keine Ganzkörper Tattoos oder Sachen die sehr übertrieben auffallen. Was sagt ihr dazu? Vielleicht arbeitet ja jemand in einer ähnlichen Stellung und kann mir Klarheit verschaffen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von oneSimon, 30

Hey Marelox14,

das ist meines Wissens nach abhängig vom Arbeitgeber, du solltest einfach mal aus Interesse in einem Finanzamt nachfragen, aber Tattoos die nicht sichtbar sind beziehungsweise die man fast nicht erkennt, werden wohl keine Probleme darstellen, zumal du dies ja mit der vorgeschriebenen Dienstkleidung "überdecken" würdest, bezogen auf Unter- und Oberarm.

~Simon

Antwort
von leoxx, 15

Ich bin immer noch der Meinung man kann alles tätowieren was sich unter einen normalen T-Shirt verbergen lässt, ohne irgendwann dadurch Probleme zu bekommen

Antwort
von PeterP58, 28

Wieso sollte das nicht erlaubt sein ?! o_O Ist doch "Mode" und wieder "in" - naja, war ja auch nie out (abgeseh. vom Ar***-Geweih) ^^ +g

Also mein Bank-Berater hat rote Haare, Piercings und Tattoos - auch nice :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten