Frage von Lugock, 30

Kann ich mir einen Teil meines Sportkurses vom Finanzamt zurückerstatten lassen?

Die Frage sagt eigentlich schon alles aus. Ich habe beim Anmelden einen kleinen Zettel dazu bekommen der sagt ich kann das machen, aber meine Mutter meint das geht nicht. Also wie ist es wirklich?

Antwort
von Keana, 24

Also wenn Du selbst noch keine Steuern zahlst, kann Dir das Finanzamt nichts zurückzahlen. Deine Mutter könnte es vielleicht als außergewöhnliche Belastung mit angeben, wenn du für deine Gesundheit ständig auf Sportkurse angewiesen bist und Du unter 18 bist?

Was steht denn auf diesen Zettel drauf?!

Antwort
von Mikromenzer, 19

Du kannst die Kosten als außergewöhnliche Belastung absetzten, wenn du krankheitsbedingt diesen Kurs machst.

Die medizinische Notwendigkeit muss dir dafür jedoch bestätigt werden.

Antwort
von Otilie1, 20

wenn du diesen kurs beruflich gemacht hast und eine jährliche steuerrklärung beim finanzamt abgibst, kannst du die kosten für den kurs da in dem jahr absetzen unter werbungskosten


Antwort
von YorkFuessel, 12

Steuerlich absetzbar ist alles, was in Gewinnerzielungsabsicht beruflich aufgewendet wird.

Wenn der Sportkurs mit Deinem Beruf in Verbindung zu bringen ist, z.B. Du als Sportlehrer eine besondere zusätzliche Qualifikation erwirbst, dann ist das im Rahmen von Fortbildung absetzbar.

Für weitere Nachfragen stehe ich gerne zur Verfügung. 

Dies ist meine unmaßgebliche Einschätzung.

Zur steuerlichen Beratung jedoch bin ich nicht befugt, da ich kein Steuerberater bin.

Beste Grüße

Dipl.-Päd. York Füssel, 

Wirtschafts- und Vermögensberatung seit 1983

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten